Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





Märklin - Insolvenzverfahren vom Amtsgericht aufgehoben

Märklin-Geschäftsführer Stefan Löbich: Damit ist die Basis
für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen

Die Insolvenz des Spielwarenherstellers Märklin ist jetzt auch juristisch beendet. Das Amtsgericht Göppingen hat mit Beschluss vom 17. Februar 2011 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gebr. Märklin & Cie. GmbH
(Göppingen) aufgehoben und den am 21. Dezember 2010 von der Gläubigerversammlung beschlossenen Insolvenzplan für rechtskräftig erklärt.

Damit endet gleichzeitig das Amt von Rechtsanwalt Michael Pluta als Insolvenzverwalter und Märklin erhält das Recht zurück, über die Insolvenzmasse frei zu verfügen.

„Das Ende der Insolvenz ist ein weiterer Meilenstein und die Basis für eine erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens“, kommentierte Märklin-Geschäftsführer Stefan Löbich die Entscheidung des Gerichts. Löbich, der am 1. Januar 2011 den Insolvenz-Geschäftsführer Dr. Kurt Seitzinger an der
Unternehmensspitze abgelöst hat, erklärte, er und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien sich ihrer Verantwortung hinsichtlich Berechenbarkeit und Nachhaltigkeit bewusst und würden Vernunft und Weitblick bei den zu treffenden Entscheidungen walten lassen. Nach der Konsolidierungsphase
werde Märklin auch künftig mit aller Macht die Weichen für eine gesunde wirtschaftliche Entwicklung stellen.

Über Märklin
Das 1859 gegründete Unternehmen Märklin stellt seit mehr als 150 Jahren Modelleisenbahnen her. Der Marktführer beschäftigt in Göppingen und Györ (Ungarn) knapp 1100 Mitarbeiter und erreichte im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 110 Mio. Euro. Märklin weist eine Eigenkapitalquote von 30 Prozent auf.



URL: Homepage Märklin, Gebr. Märklin & Cie. GmbH
Meldung vom 31.03.2011

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de