Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





INTERMODELLBAU 2003 findet vom 9. bis 13. April statt

  

Unikate und feinmechanische Meisterleistungen

Europas größte Publikumsausstellung für Modellbau und Modellsport, die INTERMODELLBAU, findet in diesem Jahr vom 9. bis 13. April in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt. Auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von rund 48 000 Quadratmetern präsentiert die INTERMODELLBAU 2003 in acht Messehallen über 20 000 Einzelmodelle: Flugzeuge, Hubschrauber, Eisen- und Straßenbahnen, Mini-Cars, Motorräder, Mini-Trucks, Dampfmaschinen, Heißluft-Ballons, Zeppeline, Schiffe, Boote, Polizei-, Feuerwehr- und Krankenfahrzeuge, Bagger, Baustellenfahrzeuge, Karussels. Es gibt kaum ein Original, das nicht als Modell zu sehen ist.

Flugvorführungen, ein Vorführbecken für Schiffsmodelle und Fahrstrecken für Mini-Trucks sorgen dafür, dass viele Modelle auch im Einsatz erlebt werden können. Rund 100 000 Besucher werden zur INTERMODELLBAU 2003 erwartet. Die Zahl der kommerziellen Aussteller aus Handel und Industrie dürfte wie im April 2002 bei über 400 liegen. Hinzu kommen etwa 100 ideelle Aussteller, Verbände, Vereine und Einzelpersonen, die ihre Modelle vorstellen.

Seltene Modelle auf vier Rädern


Dabei sein werden allein fünf Modellbau-Clubs aus den Bereichen Trucks und Funktionsmodellbau. Sie zeigen seltene Modelle wie etwa eine Nachbildung des ersten Sicherheitstanklastzuges der Firma Topas. Ein kleiner deutscher Hersteller hat dieses Modell als Unikat nach Zeichnungen in reiner Eigenarbeit gebaut.

Ungewöhnlich auch das Mercedes-Benz Phantasiemodell eines anderen Modellbauers. Dieses enthält eine kleine Kamera, die ihre Bilder drahtlos auf eine Leinwand überträgt. Auf diese Weise erhalten die Besucher der INTERMODELLBAU den Eindruck, selbst in dem Fahrzeug zu sitzen.

Rund 8000 Euro würde eines der Baggermodelle, die auf der INTERMODELLBAU außerdem zu sehen sind, kosten, wollte man es im fertigen Zustand erstehen. Findige Modellbauer haben eine perfekte Nachbildung des O&K RH6 Raupenbaggers geschaffen, komplett mit Miniatur-Hydraulik. Im Maßstab 1:16 stellt dies nach Angaben der Erbauer eine feinmechanische Meisterleistung dar.

Am Stand des Minitruck-Clubs Recklinghausen wird eine Baustelle aufgebaut, auf der ferngesteuerte Bagger und Trucks Erdmassen bewegen. Der Bodenaushub wird während der Ausstellung immer wieder durch die Modelle an einen anderen Platz gefahren und dort in verschiedene Schüttgutbunker geschüttet.

Auf einem Speditionshof können die Zuschauer außerdem durch das offene Dach sehen, wie die Gabelstapler dort Waren umladen. Weiterhin zeigen die Minitruck-Freunde aus Recklinghausen mit dem Tempo Hanseat 50 das seltene Modell eines Dreiradtransporters aus den Fünfziger Jahren, ein Eigenbau im Maßstab 1:12.



mehr Informationen finden Sie auf den Webseiten der INTERMODELLBAU:
http://www.intermodellbau.de



URL: Homepage INTERMODELLBAU - Messe für Modellbau und Modellsport
Meldung vom 12.03.2003

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de