Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Adventskalender 2016
Unser Adventskalender 2016 hat es diesmal wirklich in sich. Insgesamt haben wir Preise von über 2.500,- EUR für Euch. Das beste gibt es natürlich wie jedes Jahr zum Schluss.

Felbahn-Startset mit Dampflok (12011)
für Spur H0 von BUSCH
 

Hobbytrain BR 1216 SZ Scotch (H2728)
für Spur N von LEMKE
  

Molkerei mit Silos (130198) für Spur H0 von FALLER
  

Laser-Cut Bausatz Hofgut "Franz Fuhrmann & Co. " (66713)
in Spur H0 von
NOCH
  

1 Gutschein in Höhe von EUR 30,- für Produkte von Auhagen
      
Themen

Werbung

Service





BRAWA - Dampflok G 4/5 der RhB: Modell trifft Vorbild

Präsentation der ersten Gartenbahn-Serienlok von Brawa in Chur
Experten nehmen Modelllok in Augenschein

BRAWA - Übergabe in ChurIm Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung präsentiert die Firma Brawa (Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH) ihre erste Serienlok in Spurweite IIm – die G 4/5 108 der Rhätischen Bahn und vier verschiedene Wagen. Rund 50 Fachjournalisten und Fachhändler haben Gelegenheit, die mit Spannung erwarteten Modelle mit dem Vorbild zu vergleichen und zu testen. Höhepunkte des Events sind die Übergabe des ersten Modells an die Rhätische Bahn sowie eine Fahrt im Dampfextrazug durch die Rheinschlucht.

Neue Standards bei Gartenbahnen gesetzt

Seit Brawa auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2005 seinen Einstieg in die Spurweite IIm ankündigte, wartet die Fachwelt gespannt auf die Auslieferung der ersten Modelle. Schließlich tritt Brawa an, in der Gartenbahnwelt neue Standards zu setzen. Die Liebe zum Detail – so das Markenversprechen – beginnt mit der exakten Maßstäblichkeit von 1:22,5 – ein Anspruch, der bei Gartenbahnen bisher kaum konsequent umgesetzt wurde. Wichtigstes technisches Ziel war es, die Fahreigenschaften möglichst originalgetreu umzusetzen und gleichzeitig einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Bei der G 4/5 kann man Originaltreue sehen und hören. Der Loksound ertönt radsynchron und nicht, wie sonst häufig, phasenverschoben oder in falscher Taktung. Selbst der Rauchgenerator wird radsynchron angesteuert.

Aufwändige Detaillierung

Der Führerstand der Lok ist mit dreidimensional modellierten Details komplett nachgebildet, die Lampen sind aus mehreren Einzelteilen ausgeführt, die Türen beweglich und mit Rasten ausgestattet. Lokführer und Heizer werden als Figuren mitgeliefert. Die Kohlesäcke auf dem Tender sind aus Stoff, ebenso der Vorhang im Führerstand. Führerhaus mit Beleuchtung. Die vordere Pufferbohle hat wie das Original keine Kupplungsfunktion, ist aber für Doppeltraktion austauschbar. Gestochen scharfe Beschriftungen und fein ausgeführte Schilder vermitteln das Gefühl, ein echtes Stück Eisenbahngeschichte auf eigene Schienen zu stellen. Auch die Wagen sind vorbildgerecht umgesetzt – von den Schiebetüren des Gepäckwagens, die sich öffnen lassen, über verschiedene Inneneinrichtungen und Dachformen bis hin zu klappbaren Übergangsblechen. Die Beleuchtung der G 4/5 entspricht Schweizer Norm (3+1).

BRAWA - Dampflok G 4/5 der RhB

Technisch ausgereift

Für die gewünschte Robustheit sorgen ausgeklügelte Technik und ausgewähltes Material. Dank variablem Abstand zwischen Lok und Tender bewältigt die G4/5 auch engste Kurvenradien (600 mm). Der Lokantrieb erfolgt auf Achse 2+5 über Kardanwelle und Kuppelstangen für Achse 3+4; die Kuppelachsen 3+4 sind gefedert. Die Schwungmasse und die Allradauflage an drei Punkten gewährleisten gute Fahrdynamik und einen insgesamt weichen Lauf. Ebenso wie die gleit- und kugelgelagerten Achsen, die auch bei den Wagen zum Einsatz kommen und Entgleisungen nahezu ausschließen. Da es sich nicht um Lenkachsen handelt, können sie sich auch nicht im Gleis verdrehen. Die wesentlichen Vorzüge der Achsenlagerung sind die bessere Stromabnahme und Zugkraft sowie die längere Lebensdauer. Die Stromabnahme erfolgt über acht Punkte an der Lok und zwei weitere am Tender. Bei Lok und Wagen sind Chassis und Räder aus Metall (Vollmetallräder ohne Kunststoffkern). Die Stromabnahme ist bei den Wagen schleiferlos integriert, Innenbeleuchtung ist serienmäßig bereits eingebaut.
Mit der Offenlegung der Decoder-Schnittstelle (18-polig passend für Dietz Digitaldecoder DLE 2m-S) setzt Brawa einen neuen Standard bei IIm. Die Lok wird in zwei Varianten angeboten: Die analoge Version ist für die Nachrüstung mit Sound- und Rauchgenerator vorbereitet. Mit der digitalen Version, die ursprünglich nicht vorgesehen war, trägt Brawa den Wünschen der Gartenbahner Rechnung und bringt eine Lokvariante auf den Markt, die bereits mit Sound und Rauchgenerator ausgestattet ist. Ein eingebauter Lüfter verstärkt die Rauchentwicklung radsynchron - für die Vakuumbremse ist ein zweiter Rauchgenerator eingebaut (in der analogen Version ebenfalls nachrüstbar).

Umfangreiche Testreihen durchlaufen

Während der Präsentation in Graubünden haben Experten Gelegenheit, die Brawa-Modelle am Original zu messen sowie Verarbeitung, Technik und Laufeigenschaften zu testen. Bis zur Serienreife haben Lok und Wagen bei Brawa eine ganze Reihe von Härtetests hinter sich gebracht. Sie fuhren Tests in Gartenbahnanlagen, und in Remshalden im Dauerbetrieb auf einer Outdoor-Anlage – Tag und Nacht, bei jedem Wetter. In verschiedenen Testreihen wurden die technischen Funktionen, Laufeigenschaften, Materialien und Ausführung geprüft und bis zur Serienreife in zahlreichen Details verbessert. Das Material wurde auf Wetter- und Lichtbeständigkeit geprüft, die Detaillierung immer wieder am Original gemessen. So erhielt die Lok eine noch echter wirkende Lackierung.

Große Verbundenheit mit der Rhätischen Bahn
Dass die Präsentation der ersten Gartenbahn-Modelle des baden-württembergischen Herstellers in Chur und Landquart stattfindet, ist auch eine Referenz an die Heimat des Vorbilds – Graubünden und die Rhätische Bahn. Auch mit der Übergabe der ersten Serienlok als Geschenk möchte Brawa seine Verbundenheit mit der Rhätischen Bahn unterstreichen. Die G 4/5 108 wird danach im Museum der Rhätischen Bahn ausgestellt. Die Auslieferung von Lok und Wagen an den Fachhandel ist für Ende Oktober geplant. Das Produktprogramm der Spurweite IIm soll 2006 weiter ausgebaut werden.


mehr Informationen auf den Webseiten der Firma BRAWA:
http://www.brawa.de



URL: Homepage Brawa - Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
Meldung vom 18.10.2005

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de