Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





Die Fußball EM 2008 im Miniatur Wunderland

Miniatur WunderlandDie idyllischen Alpen im Miniatur Wunderland sind zurzeit kaum wieder zu erkennen. Seit Wochen ändern sich das Erscheinen und die Stimmung progressiv. Experten gehen davon aus, dass sich die Alpenrepubliken mit dem Fußballvirus infiziert haben und die Inkubationszeit schon am Wochenende vorbei sein wird. Ob das Virus in den echten Alpen ausbricht ist noch nicht endgültig geklärt. Im Wunderland wird sich ein Ausbruch wohl aber nicht mehr verhindern lassen.

Vor ein paar Wochen sind die ersten Symptome aufgetreten. Euphorisierte Modellbauer schritten mit einem Maßband und einem Notizzettel die Anlage ab. Zuerst wurden Tore (8,41cm) und Bälle (3-4mm) vermessen, die durchschnittliche Größe der deutschen Nationalspieler (2,12cm) ermittelt und Wunderland Einwohner nach Ihren Wünschen für die anstehende Europameisterschaft befragt. Seitdem tauchen Tag für Tag neue Details auf der Anlage auf.

Aus allen Teilen Europas sind mittlerweile Miniatur Fans in die Schweiz und nach Österreich gepilgert und sammeln sich in Horden an verschiedensten Stellen. Bauerhöfe wurden zu Fanfesten umgestaltet, Straßenzüge werden durch beflaggte Autokorsos blockiert und in Städten und auf Almen werden große Leinwände aufgebaut, auf denen später die echten Spiele live zu sehen sein werden. Aber auch die ersten Teams sind bereits eingetroffen. Die deutsche Mannschaft posiert ganz korrekt und für die EM gestählt vor dem Mannschaftshotel. Die Mannschaft der Spanier und Schweden befindet sich derweilen im extremen Höhentrainingslager bei der Bergdorf EM. Und die Italiener bereiten sich in einem geheimen Trainingslager auf ganz eigene Art und Weise auf die EM vor. Nur gut, dass die kleinen Wunderländer Journalisten nicht sehen können, wie die Italiener hinter hohen Zäunen, von Pipo Inzaghi trainiert, an ihren schauspielerischen Fähigkeiten arbeiten.

Wenn man den Modellbauern glaubt, ist dies aber erst der Anfang. „In den letzten Wochen haben wir hunderte Stunden damit verbracht unseren Schweiz- und Österreichteil umzugestalten. Ab Donnerstag wird es viele witzige Details und EM-typische Szenen zu bestaunen geben. Die große Herausforderung fängt aber erst mit dem offiziellen Start der EM an. Wir wollen versuchen, tagesaktuelle und brisante Szenen nachzustellen“, kündigt der Chefmodellbauer Gerhard Dauscher an.

Ob damit zum Beispiel das Schweiz-Türkei Spiel gemeint ist - wer weiß. Fest steht nur, dass der Virus nicht mehr zu stoppen ist und in den nächsten vier Wochen zu stetigen unvorhersehbaren Metamorphosen führen wird.

Fakten zur EM im Wunderland:

Umgestaltete Flächen: Österreich, Schweiz, sowie einzelne Szenen in Knuffingen und Hamburg

Investierte Arbeitszeit: 1000 Stunden

Autoflaggen: 650 Fähnchen

Fahnen an Häusern: 600 Flaggen

Angefertigte Fußballfans: 1000 Schlachtenbummler

Fußbälle: 50 EM-Bälle

Public Viewing Stätten: 10 Leinwände mit LIVE-Bildern

Vertretene Mannschaften: (Stand 03.06) Schweden, Spanien, Niederlande, Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz

mehr Informationen auf den Webseiten des Miniatur Wunderlands
http://www.miniatur-wunderland.de

 

URL: Homepage Miniatur Wunderland Hamburg
Meldung vom 23.06.2008

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de