Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





Märklin strebt Sanierung über Insolvenzverfahren an

Göppingen - 04. Februar 2009. Die Geschäftsführung der Märklin Holding
GmbH mit Sitz in Göppingen hat heute für sich, die Gebr. Märklin & Cie GmbH
sowie die Trix Modelleisenbahn GmbH & Co. KG beim zuständigen Amtsgericht in Göppingen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht Göppingen wird nun einen vorläufigen Insolvenzverwalter bestellen.

"Wir sind fest gewillt, in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter
unser Traditionsunternehmen mit Kultstatus mit den Instrumenten des deutschen Insolvenzrechts zu sanieren und dauerhaft im Markt zu etablieren",
begründete Geschäftsführer Dietmar Mundil den heutigen Schritt. "Auf der
Spielwarenmesse werden wir unsere Zukunftsfähigkeit mit rund 400 neuen
Produkten eindrucksvoll unter Beweis stellen."

Die Maßnahmen, die in einem intensiven Restrukturierungsprozess in den
vergangenen Jahren umgesetzt wurden, hätten sich nicht in dem ursprünglich
geplanten Kosten- und Zeitrahmen ausgewirkt, so Mundil. In seinem Kerngeschäft hatte Märklin zuletzt erfolgreich gewirtschaftet: Der Umsatz
konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz schwieriger Wirtschaftssituation,
Konsumzurückhaltung und der Konkurrenz aus Fernost gesteigert werden.

Die Kreditlinien, die dem Traditionsunternehmen für sein saisonal schwankendes operatives Geschäft zur Verfügung standen, waren vereinbarungsgemäß ausgelaufen. Trotz intensiver Verhandlungen hatten die
Geschäftsbanken Märklin diese Kreditlinien nicht verlängert.
Mundil versicherte, die Geschäftsführung werde den vorläufigen Insolvenzverwalter bei seiner Analyse der wirtschaftlichen Situation von Märklin, der Stabilisierung des Geschäftsbetriebs und der Gestaltung der Zukunft des Unternehmens tatkräftig unterstützen.

Über Märklin

Märklin stellt seit 150 Jahren Modelleisenbahnen her. Die rund 650 Mitarbeiter
erwirtschafteten 2008 einen Umsatz von rund 128 Millionen Euro. Neben der
Produktionsstätte in Göppingen unterhält Märklin Produktionsanlagen in
Ungarn. Seit 2006 ist Märklin in Besitz der Beteiligungsgesellschaft Kingsbridge Capital und Goldman Sachs.

mehr Informationen auf der Webseite von Märklin
http://www.maerklin.de


 

URL: Homepage Märklin, Gebr. Märklin & Cie. GmbH
Meldung vom 04.02.2009

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de