Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





FALLER - Insolvenzverfahren ist eröffnet

Gütenbach / 3. November 2009 – Das Insolvenzverfahren über die Gebr. FALLER GmbH ist seit dem 30.10.2009 eröffnet. Als Insolvenzverwalter ist vom Amtsgericht Villingen-Schwenningen der bisher schon als vorläufiger Verwalter tätige Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Volker Grub ernannt worden. Damit kann das Ziel einer erfolgreichen Unternehmensfortführung weiter verfolgt werden.

Voraussetzung ist das Zustandekommen einer schnellen Einigung mit den Hauptgläubigern. Dies ist nach dem derzeitigen Stand der Dinge auf einem guten Weg. Dr. Grub konnte sich bereits mit den beiden örtlichen Hausbanken auf eine Planlösung einigen. Diese werden das Unternehmen unter Verzicht auf Teile ihrer Forderung und Aufrechterhaltung einer eingeräumten Kreditlinie für die nächsten zehn Jahre weiter begleiten. Dr. Grub rechnet damit, den Insolvenzplan bis Mitte Dezember den Gläubigern vorlegen zu können.

Um FALLER zu sanieren, ist es notwendig, die Abläufe der Produktion und die Produktionsstätten von Grund auf zu sanieren. Hierzu ist eine räumliche und personelle Konzentration unausweichlich. Ende Oktober wurden daher 38 Mitarbeitern angeboten in eine extra geschaffene Beschäftigungsqualifizierungseinheit zu wechseln. Insgesamt werden bis
Jahresende 50 Arbeitsplätze, davon ca. 12 Heimarbeiter und geringfügig Beschäftigte, wegfallen.
Diese Neuorganisation ist nur mit erheblichem finanziellem Aufwand machbar. Das hierfür notwendige Kapital muss zum einen aus dem laufenden Geschäft kommen und zum anderen wird sich der Geschäftsführer Horst Neidhard finanziell engagieren. Somit können die seit 2006 eingeleiteten Umstrukturierungsmaßnahmen im kommenden Jahr weitergeführt und zu Ende gebracht werden.

Gebr. Faller plant für das kommende Jahr mit 75 Arbeitnehmern einen Umsatz von ca. 10 Mio. EUR.
Voller Erwartung sieht FALLER jetzt einem sehr guten Weihnachtsgeschäft entgegen. Die derzeitige Auftragslage jedenfalls spricht dafür. Die Auslieferung der Waren findet seit Beantragung des Verfahrens im gewohnten Umfang statt.

mehr Informationen auf der Webseite von FALLER:
http://www.faller.de



URL: Homepage Faller
Meldung vom 11.11.2009

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de