Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





BUSCH - Neuheiten Modelleisenbahn, Modellbau und Modellauto im Oktober

1066 Parkbahn mit Haltestelle Herbstzeit! Die Nächte werden nun langsam kälter und man genießt duftende Rosskastanien, die man zu Hause im Ofen zubereitet. Es gibt Zwiebelkuchen und neuen Wein, frisch geerntete Äpfel, lauter Leckereien, die man sich noch vorm drohenden Winter schmecken lässt. Die ersten Kürbisse finden in der Deko vor der Haustür ein Plätzchen oder werden als herrliche Halloween-Leuchtköpfe ausgehöhlt.
Auch in der Modellbauwelt zieht es die Bastler wieder in die warme Stube für kreative gestalterische Neuschöpfungen. Es gibt ja auch so viele schöne Dinge, die nun endlich zur kühleren Jahreszeit vorliegen. Traumhafte Bauernhäuser mit liebevollem Zubehör, funktionsfähige Parkbahnen und kreativ gestaltete Fahrzeuge nach Originalvorlagen. Passend zur Jahreszeit sogar ein Halloween-Diorama mit Kultstatus. Es ist also doch nicht so schlimm, wenn die Blätter fallen…


Modellbau


1066 Parkbahn mit Haltestelle € 29,99
»Alles einsteigen, wir beginnen mit der Rundfahrt…« Egal ob in Freizeitparks, Freilichtmuseen oder historischen Innenstädten, die Parkbahn ist ein absoluter Besuchermagnet. Nun müssen sich auch die Miniaturfiguren nicht mehr die Kunststofffüße ablaufen, sie nehmen gemütlich Platz und lassen sich durch belebte Parks oder durch schmale Gässchen kutschieren. Der freundliche Lenker, der unter dem Sonnenschirm sitzt, zeigt die Sehenswürdigkeiten, erzählt darüber und lässt seine Gäste staunen. Das originelle Gespann mit den drei sonnengelben Personenwagen wird von einem Traktor Kramer gezogen. Ein Muss für jedes Schaustück, das historische Gebäude, Festszenen oder eine Parklandschaft besitzt. Wenn Sie jedoch richtig Bewegung in die Sache bringen möchten, empfehlen wir das Parkbahn-
Start-Set Artikel-Nr. 5005 (Beschreibung siehe Texte weiter unten!).

1254 Bauerngarten € 19,99
Wer kennt ihn nicht, den Duft von geschnittenem Buchs, frischen Kräutern und duftenden Blumen. Im Bauerngarten ist alles zu finden, was verwertet werden kann. Da wird das Gemüse für den täglichen Bedarf geerntet, da werden Heil- und Gewürzkräuter gehegt und gepflegt, Blumen blühen dazwischen und locken Bienen und Insekten an, damit die Bestäubung der Nutzpflanzen gesichert wird. All diese Pflanzen sind wie ein liebevoll gezeichnetes Bild in einem Rahmen aus sattgrünem Buchs eingebettet.
Dieser Bausatz lässt keine Wünsche offen, denn egal ob Gemüsepflanzen, Buchs, Blumen, Zierbäume oder Brunnen, Vogelhäuschen nebst Vogelscheuche bis hin zur Sitzbank, Umzäunung und Werkzeuge, es ist alles vorhanden, sogar die verschiedensten Insekten und Kleintiere sind zu finden. Damit ist es möglich, einen eigenständigen Garten/Schrebergarten zu gestalten oder einen vorbildgetreuen Bauerngarten anzulegen, passend zu den verschiedenen Busch-Bauernhäusern. Also, an die Harke und los…

Das Kleinbauerndorf
Die Vorbilder der folgenden drei Bauernhäuser können sogar heute noch bestaunt und mit der Miniatur verglichen werden. In aufwändiger Kleinarbeit wurden alle Gebäude abgetragen und in den Freilandmuseen wieder originalgetreu aufgebaut. Ein Besuch des »Hohenloher Freilandmuseums Wackershofen« (www.wackershofen.de) sowie des »Freilichtmuseums Neuhausen« (www.freilichtmuseum-neuhausen.de) lohnt sich allemal.

1501 Bauernhaus aus Zaisenhausen € 49,99
BUSCH - 1501 Bauernhaus aus ZaisenhausenMachen Sie mit Busch eine Zeitreise zurück in die Renaissance, ins Jahr 1550. Das Bauernhaus mit seinen fröhlich blauen Balkenverstrebungen fällt sofort ins Auge. Die typische Bauweise lässt der winterlichen Kälte wenig Möglichkeit durch die Fenster ins Innere vorzudringen. Die kleinen Butzenfenster halten die Wärme im Haus, dafür spenden sie allerdings auch wenig Licht. Doch meistens befanden sich die Bewohner sowieso nicht im Haus, sondern in Feld, Wiese oder Stall. Wunderschön an diesem Modell sind vor allem der Materialmix, der Naturstein-Sockel mit erkennbaren unterschiedlichen Steinblöcken, Wandflächen mit richtiger Putzstruktur, Dachflächen mit Ziegelstruktur und filigrane Fensterrahmen und Türen aus echtem Holz. Ein Prunkstück, das seinesgleichen sucht.

1503 Bauernhaus aus Mennwangen € 64,99
Wenn manche Häuser reden könnten, welche Geschichten würden sie uns wohl erzählen, wie
beispielsweise dieses »Seldner«-Haus aus dem Ort Mennwangen (Baden-Württemberg). Ein Seldner verdiente seinen Lebensunterhalt mittels gepachteter Landwirtschaft, musste aber zusätzlich noch Lohnarbeiten verrichten, um überleben zu können. Eine schwierige Zeit, die man bestimmt nicht wieder erleben möchte. Natürlich ist das entsprechende Haus nur auf das Wesentliche ausgerichtet, so sind die Stallungen und Lagerräume, die komplett aus echtem Holz nachgebildet wurden, größer als das Wohnhaus mit seinen weiß verputzten Gefachen.

1504 Kleinbauernhaus aus Schwarzweiler € 59,99
Von der Spätrenaissance aus Zaisenhausen kommen wir nun zu einem Gebäude aus der Epoche des Rokoko (um 1778) in Forchtenberg (Hohenlohekreis). Anders als die hochherrschaftlichen Schlösser mit üppig verschnörkelten und vergoldeten Stuckarbeiten sind die Bauernhäuser dieser Zeit sehr einfach und zweckdienlich. Die Gelder kamen hier in erster Linie der Verschwendungssucht der Könige, Herzöge und sonstigen Adligen zugute, der gemeine Mensch unter Stande hatte hier meist nicht das Brot über Nacht. Dennoch sind uns einige Gebäude als Zeitzeugen dieser Zeit erhalten geblieben, wie beispielsweise dieses rustikale Fachwerkhaus eines Seldners aus Forchtenberg. Auf steinernem Sockel
errichtet ist das farblich harmonische Fachwerkgebäude ein Glanzstück der Fachwerkskunst. Viele Details, wie Verstrebungen und Balken, Fensterläden und Türen sind aus echtem Holz gefertigt. Die perfekte Nachbildung des Originals lässt in keinster Weise erkennen, dass es sich hierbei um ein Gebäude in Lasercut-Technik handelt. Nur die verblüffend echte Struktur in natürlich matter Optik und die Verwendung von stellenweise echtem Holz lassen die Fertigungstechnik erkennen. Eine Qualität, die nur Lasercut-Technik zu bieten hat, hohe Passgenauigkeit ohne mühevolles Nacharbeiten, feste Stabilität, Materialmix in natürlicher Strukturierung mit vielen filigranen Details – das sind Gebäude von Busch.

1517 Viehwaage € 23,99
Mal schauen, ob Kuhdame Miranda die Waage zum Erliegen bringt. Schließlich stand sie den ganzen Sommer auf der herrlich grünen Weide und ließ es sich in einem Meer von leckeren Kräutern und Blumen wohl ergehen. Dieser Bausatz aus echtem Holz ist im Nu aufgebaut und wertet jedes Schaustück mit seinen vielen Details auf. Die Türen sind an Scharnieren aufgehängt und können wie eine reale Tür in jeder Stellung verharren, entweder geöffnet oder geschlossen, wie es die Szenerie erfordert.

1521 Taubenhaus und Entenhaus € 12,49
(Dieser Artikel wurde bereits in der letzten Neuheiten-Auslieferung (September) an den Handel
verschickt). »Vorsicht an der Einflugschneise, eine Taube befindet sich im Anflug…« Schon flattert mit großem Getöse die weiße Taube Getrud in das sechseckige Taubenhaus. Interessiert wird diese Szene von zwei Enten aus dem gegenüberliegenden Entenhaus beobachtet. Aus diesem Bausatz entstehen zwei wunderschöne Kleinodien, die jedes Landschaftsbild um eine Attraktion bereichern. Obgleich es sich nur um kleine Behausungen handelt, ist die Wirkung jedoch enorm.

1522 Hasenstall und zwei Hundehütten € 12,49
Ob sich Meister Lampe und seine Familie wohl trauen, unter so scharfer Bewachung aus dem Käfig auszubüchsen??? Rüde Rex ist momentan nicht in seiner luxuriösen Behausung, über der sein Name in großen Lettern prangt. Oder ist der neue Wachhund Bello zu Hause??? Sein Name steht noch nicht an der blockhüttenähnlichen Unterkunft angeschrieben. Vielleicht ist es besser, wenn die Hasenfamilie in ihrem Stall mit den filigranen Maschendraht-Türen verharrt, schließlich muss man sich da nicht lange um die Futtersuche kümmern, sondern bekommt jeden Morgen frisches Grün. Die drei Tierunterkünfte dieses Bausatzes sind größtenteils aus echten Holzteilen gefertigt und finden überall ein geeignetes Plätzchen, um gebührend in Szene gesetzt zu werden.

1526 Misthaufen mit Zubehör € 12,49
BUSCH - 1526 Misthaufen mit Zubehör»Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich´s Wetter oder ´s bleibt wie´s ist!« Nun ja, nicht in jeder Bauernweisheit steckt auch wirklich Sinn. Anders ist dieser Bausatz, der hat sehr viel sinnvollen Inhalt. Mit seiner Betongrundplatte und der echt hölzernen Einfassung passt er zu jedem Gutshof. Mit Schubkarren, Schubkarrenbohle, Mistgabel, Rechen und Sichel ist bis hin zur Füllung alles vorhanden, was man für einen »ordentlichen« Misthaufen braucht – Realität perfekt umgesetzt, nun, fast perfekt, denn an den passenden Geruchsstoffen arbeiten wir noch…


5005 Parkbahn Start-Set € 149,00
BUSCH - 5005 Parkbahn Start-Set»Hier kommt Bewegung in die Sache…!« Dieses Start-Set beinhaltet alles, um die »Kleine« sofort auf große Fahrt zu schicken. Von Gleisen, Schaltpult (Vorwärts/Rückwärts/Stopp) mit integriertem Batteriekasten bis hin zum üppigen Ausschneidebogen ist alles vorhanden, damit die kleine Parkbahn mit ihren zwei Besucherwagen geschmeidig über die Schienen rollt.


5616 Traktor Fortschritt und Multicar »Hoch + Tief Bau GmbH« mit Beleuchtung € 25,99
Die Abrissarbeiten sind in vollem Gange, mit dem Traktor werden die schweren Teile und Fundamente früherer Zeiten aus dem Boden gezogen und mit dem Multicar auf den Schuttabladeplatz befördert. Hier läuft alles Hand in Hand. Damit keiner in die Quere kommt, warnen die gelben Rundumleuchten mit hellen Blinkintervallen. (Anschlussfertig für 14-16 V Gleich- oder Wechselspannung.)

5657 Chrysler Voyager mit eingebauten Scheinwerfern und Rückleuchten € 12,99
Anschlussfertiger Chrysler Voyager mit zwei leuchtenden Frontscheinwerfern und rot leuchtenden Rückleuchten. (Anschlussfertig für 14-16 V Gleich- oder Wechselspannung.)

7643 Kleindiorama Halloween 10 »Deadmobil« € 21,49
BUSCH - 7643 Kleindiorama Halloween 10Vor dem Sensenmann gibt es kein Entkommen. Wer sich nachts in den dunklen Wäldern des düsteren Schlosses Knobistein aufhält, muss mit dem Schlimmsten rechnen. Gerade um Halloween ist dort besonders mit übernatürlichen Aktivitäten zu rechnen. Ganz zu schweigen vom Friedhof unterhalb des Schlosses! Wer da nach Einbruch der Dämmerung umherläuft, ist verloren. Einem ungläubigen Touristen, der nichts auf die Warnungen der Einheimischen gab, wurde diese Missachtung zum Verhängnis.
Alleine machte er sich auf, nach Sonnenuntergang die Gruft des nahegelegenen Friedhofes zu
inspizieren. Da fuhr von Nebel umhüllt die schwarze furchteinflößende Limousine des »Schwarzen Mannes« vor. Ein Entkommen war nicht mehr möglich, gerade als der Tourist flüchten wollte, wurde er vom Kürbismann gepackt, der plötzlich wie aus dem Nichts vor ihm stand. Der Sensenmann ist nun aus dem Auto ausgestiegen und geht langsamen Schrittes auf ihn zu… Wird man den Touristen je wiedersehen??? Wahrheit oder nur ein Halloween-Gag, wer kann das sagen???
Schaurig schöne Szenerie im Diorama, DER Kult-Sammel-Artikel der Extraklasse, passend zu
Halloween. Als edles Gastgeschenk für die Halloween-Party oder einfach zum Selbersammeln.

7720 Mini-Welt »Milchtransport« € 19,99
Bäuerin Brunhilde vom Bockenbusch-Hof schleppt gerade die schwere Milchkanne zur Piaggio Ape, die im passenden Kuhflecken-Design bemalt wurde. Einen Teller voll Milch konnte sie gerade noch aus der abgeladenen Kanne für einen Igel und eine Katze ergattern. Doch gleich muss sie wieder weiter und die nächste Milchfuhre ausliefern. Diese nette kleine Szene kann problemlos aus der Verpackung gelöst und in ein bestehendes Schaustück integriert werden.

Spurgröße TT

8709 Transportanhänger mit Dachbinder € 12,99

BUSCH 8709 Transportanhänger mit DachbinderHochfiligraner Anhänger für Traktor Fortschritt ZT in der Spurgröße TT. Beladen ist der Anhänger mit Dachbindern, als Teile eines Dachstuhls aus echtem Holz.



Modellbahnen Spur 0
Hoch präzise Modelleisenbahnen aus dem Hause MTH-Electric Trains/USA mit realistischem Sound und faszinierenden Raucheffekten lassen Sammlerherzen höher schlagen.

120 03398 2 Schnellzug-Dampflokomotive Reihe S 3/6 der K.Bay.Sts.B.
Epoche I. Blau/Schwarz. Ausführung zur Weltausstellung in Brüssel 1910 € 1.585,00


120 03399 2 Schnellzug-Dampflokomotive Reihe S 3/6 der Gruppenverwaltung Bayern in der Deutschen Reichsbahn Epoche II. Grün/Schwarz/Rot € 1.585,00

120 03400 2 Schnellzug-Dampflokomotive Reihe S 3/6 der K.Bay.Sts.B. Epoche I. Grün/Schwarz € 1.585,00

120 03401 2 Schnellzug-Dampflokomotive BR 18.4 der Deutschen Reichsbahn
Epoche II. Schwarz/Rot € 1.585,00


BUSCH - MTH - Schnellzug-Dampflokomotive Reihe S 3/6»…kann denn Liebe Sünde sein…« Nein, denn wer diese Modelle sieht, wird sich hoffnungslos in sie verlieben und das ist gewiss keine Sünde sondern absolut normal! Diese Schnellzug-Dampf-Lokomotive bringt die Augen eines jeden zum Leuchten. Da blitzen feinste kupferne Rohrleitungen, es glitzern Ventile aus echtem Messing und die Trittbleche mit richtiger Struktur und Seitenbleche mit Nieten begeistern den Betrachter. Nicht zu Unrecht bezeichneten europäische Liebhaber die S 3/6 (S=Schnellzuglok / 3 Triebachsen / von insgesamt 6 Achsen) der Königlich Bayerischen Staatseisenbahn (K.Bay.Sts.B.) als eine der schönsten und erfolgreichsten Dampf-Lokomotiven. Dass das Modell aus feinst lackiertem Metall-Druckguss besteht, nach Originalvorlagen bedruckt wurde und sogar zwei Figuren im illuminierten Führerhaus mit Feuerbüchse und Glutbeleuchtung stehen hat, wird gegen die anderen Highlights zur banalen Nebensache. Denn ganz grandios sind die hervorragenden
Fahreigenschaften der edlen Lokomotive. Die Geschwindigkeit lässt sich mit fein abgestimmten Fahrstufen einstellen, dabei brilliert das Modell besonders in der langsamsten Fahrstufe. Ruhig und absolut gleichmäßig gleitet sie dabei über die Schienen, so dass jede Bewegung der feinen Speichenräder zu erkennen ist. Dazu rauchen aus dem Schornstein die typischen Dampfwolken, jedoch nicht in der üblichen Art, als dauerhaftes langweiliges »dahin qualmen«, NEIN! Bei den MTHModellen erfolgt ein dynamischer Dampfausstoß, untermalt von einem absolut realistischen Sound, der digital vom realen Vorbild aufgenommen und 1:1 wiedergegen wird. Sogar ein Gespräch zwischen Heizer und Fahrer ist zu hören – über was die sich unterhalten??? Probieren Sie´s aus oder hören Sie einfach mal bei uns auf der Internet-Seite (www.busch-model.com) rein. Übrigens finden Sie hier auch einen Videofilm, der die Prunkstücke in voller Fahrt zeigt – schauen Sie mal bei uns rein, es lohnt sich garantiert!

Automodelle 1:87
Eine interessante Collection wunderschöner Auto-Varianten in originellem und vorbildgerechtem Design.

Umzugswagen des Dorffestes
Die Eröffnung des Umzuges machten bereits die Modelle Mercedes-Benz 220 »Malteser« mit
aufwändig dekorierten Blumenbuketts und das beigegelbe Tempo Dreirad der Winzergenossenschaft, liebevoll mit Weinrebenranken und Weinfässern dekoriert (Art.-Nr. 49942). Im Anschluss folgte der Motivwagen »Pfarrgemeinde«, dessen verkleinerte Kopie der Kapelle von einem Traktor Kramer KL 11 (Art.-Nr. 40062) gezogen wurde. Dicht darauf folgte der Appetit anregende »Bäckerwagen« mit Lebkuchenhaus und mit Lebkuchenherzen verziertem Traktor Kramer KL11 (Art.-Nr. 40061) sowie der große Umzugswagen der Maurerzunft mit gemauertem Portal und Miniturm im üppig blühenden Blumenfeld. Schon erscheint der nächste Wagen mit vielen aufregenden Details.

50001 Traktor Porsche Junior K »Umzugswagen Nr. 6 - Fleischerwagen« € 29,99
»Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei…« Ja, und zwar sehr schöne Enden und in der Mitte steht der Sinnspruch »Fleisch gibt Lebenskraft«. Das gelaserte Schaf mit Fahne ist das Zeichen der Fleischer und ziert die Mitte der wunderschönen Blumenwiese auf dem Anhänger. Der Zug-»Traktor« ist ebenfalls liebevoll mit einer Blumengirlande dekoriert.

40730 Mercedes-Benz LP809 »Circus Probst« € 14,99
Vorhang auf! In einer wunderschönen Farbkombination fährt der Einsatzwagen des Circus Probst vor. Das wasserblaue Modell ist über und über mit rosafarbenen Schleierwölkchen sowie vielen kleinen Luftbläschen und Sternen bedruckt. Fahrer- und Beifahrerseite haben unterschiedliche Motive und zeigen jeweils einen Artisten. Das Modell besticht durch seine detailreiche Bedruckung und lockt zu einem Zirkusbesuch in geheimnisvoller und magischer Atmosphäre.

41902 Citroën H »Crêpes Mobil« € 13,99
BUSCH 41902 Citroën H »Crêpes Mobil«Man riecht schon förmlich den süßen aromatischen Duft dieser leckeren französischen Köstlichkeit. Der Verkaufswagen eines »Crêpes-Bäckers« aus Kaiserslautern ist nicht nur für Modellbauer von höchstem Interesse. Die wunderschöne Farbgebung sowie die originelle Ausstattung des Modells machen daraus ein besonderes Sammlerstück. Durch die seitlich aufgelaserte Fahrzeugseite wird ein Blick ins Innere frei. Mit den beiliegenden Zubehörteilen sowie dem farblich angepassten Sonnenschirm lässt sich das Modell hervorragend in Szene setzen. »Bon appétit!«

46121 Smart Fortwo 07 »Farbdesign Meisterschule 2010« € 11,99

»Alle Jahre wieder…« Für das Jahr 2010 ist die Projektstudie der Meisterschule (Farbe und Gestaltung in Stuttgart) für Fahrzeuglackierer etwas farbenfroher ausgefallen. Der weiße Smart erscheint mit sportlichen Streifen in unterschiedlichen Farben mit feinen Farbabstufungen. Mit welcher Variante überraschen uns die Lackierer wohl noch 2011???

46123 Smart Fortwo 07 »Taxi« € 11,99
BUSCH - 46123 Smart Fortwo 07 Laut Personenbeförderungsgesetz (BO,§25Abs.1) sind in Deutschland nur Fahrzeuge mit mindestens 2 Türen auf der Beifahrerseite als Taxi zugelassen. Jedoch sind 70 % aller Taxifahrten Einzelfahrten. Ein Unternehmen in Ibbenbüren ließ sich von diesem Paragraphen nicht abhalten, ging mit einem Anwalt gegen die Verordnung vor und erhielt 2009 eine Ausnahmegenehmigung, zunächst für Schleswig-Holstein. Nun sind 40 »smarte« Taxen im Einsatz, die in Zeiten des ökologischen Wandels den aktuellen Zeitgeist und eine umweltbewusste Personen-Beförderung unterstützen.

46517 Renault 4CV »La Redoute« € 11,49
Die traditionsreiche Firma »La Redoute« wurde 1875 als französisches Textilhandelsunternehmen in Roubaix, nahe Lille und belgischer Grenze, gegründet. Roubaix gilt seit dem 19. Jahrhundert als Zentrum der nordfranzösischen Textilindustrie und auch heute noch befindet sich dort der Sitz des Unternehmens. Ab 1956 kamen zu den textilen Erzeugnissen nach und nach auch Einrichtungs-Gegenstände, Haushaltsartikel und Elektrogeräte hinzu (ähnlich Versandhäuser Neckermann, Otto etc.).
Heute zählt das Unternehmen zur Nr. 1 des französischen Versandhandels, neben Eigenmarken findet man im Bekleidungs-Sortiment auch französische und internationale Labels wie z.B. Adidas, Puma, Nike etc. Inzwischen sind »La Redoute«-Niederlassungen in zahlreichen europäischen Ländern, wie Österreich und Schweiz, oder auch im Libanon sowie in Korea und den USA zu finden.
Vorbild des Modells ist einer von mehreren Renault 4CV, die zu einer ganzen Flotte von
Werbefahrzeugen mit auffälliger Lackierung zählten. Die Schäfchen-Figur auf dem Dach des Wagens weist ein stilisiertes Wollknäuel mit Aufschrift »La Redoute« auf und sorgt mit diesem
außergewöhnlichen Design für allerhand Aufmerksamkeit. Die Fahrzeuge wurden einst bei Radrennen u.ä. Veranstaltungen eingesetzt und nahmen an Werbe-Karawanen (caravane publicitaire) teil, dabei trugen sie meist auch ein Schild an der Stoßstange mit Bezug zur Veranstaltung.

50200 Robur LO 2002 A »Wasserwehr« € 15,99
Feuerwehrrotes Einsatzfahrzeug mit weißer Bauchbinde der Wasserwacht auf Rügen.

N E U
Automodelle im Maßstab 1:43

60001 Piaggio Ape 50 mit Pritsche, Rot € 19,99
60002 Piaggio Ape 50 mit Pritsche, Dunkelblau € 19,99
60003 Piaggio Ape 50 mit Pritsche, Gelb € 19,99

BUSCH 60003 Piaggio Ape 50 mit Pritsche, GelbPassend zum neuen hochdetaillierten Spur 0 Zubehör-Sortiment von Busch erscheint nun auch das erste passende Fahrzeugmodell im Maßstab 1:43 in der gewohnten Qualität der H0-Fahrzeuge in Kunststoff-Spritzguss-Technik »Made in Germany«.
Bei diesem Fahrzeug spricht man auch über ein Stück italienische Geschichte. Entstanden vor über einem halben Jahrhundert durch die Genialität des Flugzeug-Konstrukteurs Corradino d´Ascanio, geprägt durch die Weitsicht Enrico Piaggios. Ein unvergänglicher Mythos, der die Geschichte Italiens von der Nachkriegszeit bis heute »bewegt«. Doch nicht nur in Italien sorgt die große Schwester der Vespa (ital. für Wespe) für Aufsehen, auch hier in Deutschland sieht man von der feurigen Italienerin fast in jeder Stadt mehrere Modelle mit individueller Bedruckung. Die detailreiche Ape (ital. für Biene) wird aus 27 Einzelteilen liebevoll in Handarbeit montiert. Separat eingesetzte Scheinwerfer, Blinker und Rückleuchten sowie der hauchdünne Scheibenwischer lassen an dem Modell keine Wünsche offen.
Sogar die filigranen Außenspiegel haben eine chromglänzende Spiegelfläche. Mit diesem originellen Fahrzeug legt Busch den Grundstein für eine interessante Dreirad-Transporter-Serie der Extraklasse.
Lassen Sie sich verzaubern von einem außergewöhnlichen Programm, in einer Größe, bei der alles auch ohne Lupe erkennbar ist. Vom vorbildgetreuen Fachwerkhaus, über atemberaubendes Zubehör bis hin zu lebensechten Bäumen und detailverliebten Automodellen – die perfekt aufeinander abgestimmten Busch-Neuheiten in Spur 0 / 1:43 setzen neue Maßstäbe für Qualität und Kreativität.

Busch Flugzeugmodelle 1:87
Der einsitzige deutsche »Jäger« aus den 30er und 40er Jahren war ein Vertreter neuerer Jagdflugzeuge seiner Zeit. Die Konstruktion als Tiefdecker zeichnete sich durch eine geschlossene Pilotenkabine, ein einziehbares Fahrgestell und eine Ganzmetallfertigung von Rumpf und Tragflächen aus. 1934 begannen unter der Leitung von Willy Messerschmitt die Entwurfarbeiten in den Bayerischen Flugzeugwerken (Bf) in Augsburg-Haunstetten. Nach dem Erstflug im Mai 1935 wurde die Maschine ab Februar 1937 bei der deutschen Luftwaffe in den Bestand der Jagdverbände eingegliedert. Am 11. September 1937 stellte die Messerschmitt Bf 109 einen neuen Weltgeschwindigkeitsrekord von 610,95 km auf, das waren 45 km schneller als der bisherige Rekord. Sie war den meisten feindlichen Jägern überlegen, da sie ausgezeichnete Flugeigenschaften besaß. Zusammen mit der Focke-Wulf Fw 190 blieb sie bis zum Ende des 2. Weltkriegs das Standard-Jagdflugzeug der deutschen Luftwaffe. Sie fand unter anderem auch ihren Einsatz als Jagdbomber, Nachtjäger und Aufklärer. Auch bei zahlreichen anderen Luftwaffen griff man auf diesen Modelltyp zurück, wie z.B. in Finnland, Kroatien, Rumänien, Ungarn und der Schweiz. Mit über 33.000 Stück in verschiedenen Versionen ist die Bf 109 das meistgebaute Jagdflugzeug der Welt.
Das Busch-Modell ist eine exakte Nachbildung dieses einzigartigen Jagdflugzeugs, alle Details wurden bis aufs Kleinste in den Maßstab 1:87 übernommen. Sammlerstücke der Extraklasse »Made in Germany«.

25052 Messerschmitt Bf 109 G6 »Gerhard Barkhorn« € 19,99
BUSCH 25052 Messerschmitt Bf 109 G6 Modell des Jagdflugzeugs von Gerhard Barkhorn. Auf der linken Seite befindet sich der Name seiner Frau »Christl«. Das Flugzeug trägt die typische Tarnung und Markierung des Jagdgeschwaders 52 von der Ostfront.

Gerhard Barkhorn
Der Jagdflieger Offizier Gerhard Barkhorn wurde am 20. März 1919 in Königsberg geboren. Im Alter von 19 Jahren (1938) trat er seine Ausbildung bei der Luftwaffe an und wurde nach deren Abschluss zum Jagdgeschwader 2 Richthofen zu Einsätzen gegen Großbritannien abkommandiert. In dieser Zeit wurde er zweimal von britischen Piloten getroffen und einmal sogar über dem Ärmelkanal abgeschossen, konnte sich aber mit einem Fallschirm retten. Abschüsse des Gegners konnte er jedoch nicht vorweisen. 1940 wurde er als Oberleutnant zum Jagdgeschwader 52 versetzt und 1942 zum Staffelkommandant befördert. Inzwischen an die Ostfront versetzt, erzielte er am 2. Juli 1941 seinen ersten Luftsieg. Darauf folgte Sieg auf Sieg und man verlieh ihm nach dem 59. Abschuss das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, schon am 11. Januar 1943 für seinen 120. Abschuss das Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes und ernannte ihn kurze Zeit später zum Gruppenkommandeur.
Am 13. Februar 1944 erzielte er nun als Hauptmann als 3. Jagdflieger seinen 250. bestätigten Abschuss, woraufhin man ihm die Schwerter zum Ritterkreuz verlieh. Wie bei vielen andern erfolgreichen Jagdfliegern zuvor wurde auch auf ihn vom russischen Oberkommando ein hohes Kopfgeld ausgesetzt.
1944 wurde er bei einem Einsatz überraschend abgeschossen und hatte einen mehrmonatigen
Lazarettaufenthalt. 1945 übernahm Barkhorn kurz die Führung des Jagdgeschwaders 6 »Horst Wessel«, bevor er zum Jagdgeschwader 44 stieß, dem von Adolf Galland geführten Elite-Düsenjägerverband.
Während 1.104 Feindflügen erzielte Barkhorn am 5. Januar 1945 seinen 301. und letzten Luftsieg und zählt nach Erich Hartmann (352 Luftsiege) zu den beiden einzigen Jagdfliegern mit über 300 Luftsiegen – er selbst wurde dabei achtmal abgeschossen.
Nach dem Krieg trat Barkhorn 1956 in die Bundeswehr ein und wurde neben anderen Kriegsveteranen auf den neuen strahlgetriebenen Flugzeugen ausgebildet. Vom 23. Oktober 1956 bis 30. November 1957 war er Staffelkapitän der 1. Jagdbomberstaffel und führte bis 1962 das Jagdbombergeschwader 31 »Boelcke«. Nachdem er 1964 zum Oberst und somit zum Stabsoffizier für Luftwaffen-Eroberungs-Kommandos aufstiegen war, erhielt er 1969 die Beförderung zum Brigadegeneral und vier Jahre später die zum Generalmajors. Bevor er 1975 pensioniert wurde, begleitete er das Amt eines Stabschefs der 4. taktischen Luftflotte innerhalb der NATO-Streitkräfte Mitteleuropas. 1983 kamen Barkhorn und seine Frau Christel bei einem Verkehrsunfall bei Köln ums Leben – beide wurden am Tegernsee begraben.

25053 Messerschmitt Bf 109 G-2 »Hans-Joachim Marseille« € 18,99
Modell des neben dem »roten Baron« (Manfred von Richthofen) bekanntesten Jagdfliegers aller Zeiten, Hans-Joachim Marseille, der auch auf dem nordafrikanischen Kriegsschauplatz als »Stern von Afrika« berühmt wurde. Das sandbraune Flugzeug mit der gelben 14 unterstand der 3. Staffel des Jagdgeschwaders 27.

Hans-Joachim Marseille
Der deutsche Jagdflieger kam am 13. Dezember 1919 unter dem Namen Hans-Joachim Walter Rudolf Siegfried Marseille (»Jochen«) in Berlin Charlottenburg auf die Welt. 1936 beendete der damals 17-Jährige erfolgreich das Prinz-Heinrich-Gymnasium und meldete sich 1938 im Alter von 19 Jahren freiwillig zur Luftwaffe. Schon während der Ausbildungszeit erkannte man frühzeitig sein fliegerisches Talent, allerdings auch seine Probleme mit der Disziplin. Nach einer intensiven Vorkriegsausbildung wurde er 1940 an die Kanalküste zum Lehrgeschwader 2 versetzt. Am 24. August 1940 meldete er an seinem ersten Kampftag auch gleich seinen ersten Luftsieg, am nächsten Tag dann schon den zweiten und erhielt dafür das Eiserne Kreuz 2. Klasse. Bereits drei Tage später erhielt er das Eiserne Kreuz 1.Klasse für drei weitere Abschüsse. Im Februar 1941 wurde Marseille zum Jagdgeschwader 27 versetzt
(das kurze Zeit später auf den nordafrikanischen Kriegsschauplatz verlegt wurde), nachdem er mit seinem Chef des JG 52, Johannes Steinhoff, nicht zurechtgekommen war und während dieser Zeit an der Kanalküste zwei Disziplinarstrafen und für 5 Tage Strafarrest erhalten hatte. 1941 flog er unter der Kennung »Gelbe 14«, die er fortan bei seinem Einsatz in Nordafrika behielt. Aber auch in Afrika erregte Marseille bei seinem Vorgesetzten Oberleutnant Gerhard Homuth und seinem Gruppen- Kommandeur Hauptmann Neumann großen Unmut. Sobald Marseille feindliche Flugzeuge sah, löste er sich aus seinem Verband und attackierte die Gegner eigenmächtig, obgleich sein fliegerisches Talent sein Verhalten wettmachte. Nach 13 Luftsiegen wurde er 1941 zum Leutnant befördert. Im Laufe der Zeit eignete sich Marseille nicht nur in unzähligen Einsätzen eine beachtliche Trefferpräzision an, er begann sogar gewisse militärische Grundregeln sowie die Pflichten eines Soldaten und Fliegers besser zu akzeptieren. Bei den sogenannten Scharfschützen gelang es ihm zunehmend erfolgreich, mit
gezielten Schüssen auf die Kabine des Gegners durch die geschickte Wahl eines Vorhaltewinkels die schwächer geschützte Seite zu treffen. Diese Taktik bescherte einen außergewöhnlich geringen Munitionsverbrauch und sehr wenig Schäden an der eigenen Maschine, dafür erhielt Marseille 1941 das Deutsche Kreuz in Gold. 1942 erzielte er als erfolgreichster Pilot seines Geschwaders den 50. Abschuss, wurde mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet und zum Oberleutnant befördert. Im selben Jahr folgte nach 75 Luftsiegen das Eichenlaub zum Ritterkreuz und schon zur Jahresmitte verkündete das Jagdgeschwader 27 den 100. Luftsieg durch den inzwischen zum Staffelführer beförderten Marseille. Damit zählte er zu den ersten Jagdfliegern, der die Marke 100 gegen ausschließlich
westalliierte Piloten erreichte und erhielt kurze Zeit später in Berlin die Schwerter zum
Ritterkreuz mit Eichenlaub. Inzwischen war Marseille nicht nur in Deutschland eine Berühmtheit,
sondern auch bei seinen Gegnern, die die Order hatten, ihn nur in Überzahl anzugreifen.
Als Marseille nach der Verleihung zurückkehrte, fand er sein Geschwader in die Defensive zurückgedrängt, die deutschen Piloten standen einem sechsfach überlegenen Gegner gegenüber. Doch schon am ersten Einsatztag konnte Marseille 10 Treffer landen und am 1. September 1942 erzielte er an einem einzigen Tag 17 bestätigte Abschüsse. So kam er in wenigen Tagen auf insgesamt 126 Treffer, wofür ihm die Brillanten zum Ritterkreuz mit Eichenlaub und Schwertern verliehen wurden – als viertem Träger dieser Auszeichnung. Im September wurde er mit erst 22 Jahren zum bis dahin jüngsten Hauptmann der Luftwaffe befördert. Am 30. September 1942 fing seine Messerschmitt nach Rückkehr  von einem Kampfeinsatz wegen eines technischen Defektes Feuer und Öl verschmierte die Scheiben.
Dirigiert durch seine Kameraden, lenkte man ihn zur Rettung über die eigene Frontlinie. Aufgrund der starken Rauchentwicklung merkte Marseille aber nicht, dass er sich schon im Sturzflug befand. Als er die Maschine verließ, wurde er beim Absprung vom Leitwerk getroffen. Ob er sofort tot war oder die Besinnung verlor, ist ungewiss, die Reißleine des Fallschirms jedoch konnte er nicht mehr rechtzeitig ziehen.
Marseille wurde mit allen militärischen Ehren in Derna beerdigt. Die 3. Staffel und deren italienische Verbündete errichteten an der Absturzstelle eine kleine Pyramide, auf deren Bronzetafel geschrieben stand: »Hier starb unbesiegt Hptm Hans-Joachim Marseille«. Nach Kriegsende wurde der Leichnam exhumiert, ins Ehrenmal des Afrikakorps nach Tobruk überführt und beigesetzt. 1989 errichteten seine alten Staffelkameraden am Originalplatz eine neue Pyramide mit der ursprünglichen, nun jedoch mehrsprachigen (Arabisch, Deutsch und Italienisch) Inschrift. In den 50er Jahren wurde seine Biographie als deutscher Spielfilm verfilmt.
Hans-Joachim Marseille erzielte bis zu seinem Tod 158 Luftsiege in 388 Feindflügen.



Alle Preise sind unverbindlich empfohlene Verkaufspreise in Deutschland.



URL: Homepage Busch GmbH & Co. KG
Meldung vom 30.10.2011

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de