Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





NachtZüge – Dampfträume am Brocken - Fotoausstellung im Miniland vom 29.Oktober 2011 bis 8.Januar 2012

NACHTZÜGE - Fotoausstellung im Miniland München Es ist eine klare Nacht am Brocken. Zu tausenden funkeln die Sterne am Firmament und strahlen auf diese herrliche Landschaft. Da beginnt ein leichtes Zittern den Boden zu durchlaufen. Es ist soweit, man kann es spüren und schon bald hört man auch die ersten leisen schnaufenden Laute. Sie werden immer lauter, das vibrieren im Boden wird immer stärker und die Anspannung steigt. Schon von Weitem kann man das Stampfen und Dröhnen der schweren Zugmaschine hören, der ganze Boden erbebt. Und da erscheint sie, einer dieser faszinierenden Dampfträume am Brocken.
Zischend, dampfend und schnaufend kommt die Dampflok näher. Der Rauch steigt gespenstisch und imposant in den sternenübersäten Nachthimmel empor. Der Moment ist gekommen, ein Aufblitzen, ein Klicken und das wunderschöne Titelbild „Sternstunde“ der Fotoausstellung Nachtzüge ist nach stundenlangen Vorbereitungen geboren.Fünf Jahre lang verbrachte der Fotograf Olaf Haensch unzählige Nächte im Harz, um mit aufwändigen Blitzlicht-Installationen einzigartige Bilder von den Dampfzügen der Harzer Schmalspurbahn zu schaffen.  Die fantastischen Bilder erzählen Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart, sie lassen Mythen und Geheimnisse des Harzes aufleben und den Betrachter zum Teil eines Traumes werden.

Es ist ein imposanter Anblick, wenn die Dampflokomotiven der Harzer Schmalspurbahnen auf ihrem 140 km langen Streckennetz durch die Nacht ziehen.  Schon seit 1887 durchqueren sie die raue Landschaft des sagenumwobenen Harzes. Heute zählen sie zu den letzten großen Dampflok-Abenteuern der Welt.  

NachtZüge Miniland MünchenDie eindrucksvollsten Bilder sind seit Samstag, den 29. Oktober nun erstmals in Deutschland im Rahmen einer Fotoausstellung im Miniland München zu sehen. Die fantastischen Bilder, zum Teil im Extra-Groß-Format von bis zu 14 Quadratmetern je Bild, sind in den Räumlichkeiten der größten Modellbahn-Schauanlage Süddeutschlands, dem Miniland München zu entdecken.
Bereits am Eröffnungswochenende ließen sich die vielen Miniland-Besucher von den faszinierenden Motiven begeistern.
Kommen Sie und lassen Sie sich verzaubern von dieser einzigartigen Foto-Ausstellung.

Die Modellbahn-Schauanlage  Miniland München bietet auf einer Fläche von circa 400 qm einen Streifzug durch Deutschland in Miniatur im Maßstab 1:87. Hier sind in liebevoller Weise charakteristische deutsche Landschaften (z. B.: Lüneburger Heide, Ruhrgebiet, Alpen, Bodensee-Region)  mit vielen wunderschönen Details zu bewundern. Das einzigartige Flugsystem begeistert mit seinen echten Flugzeug-Starts und Landungen, genauso wie der abwechslungsreiche Zugverkehr.

Auf einem Gleisnetz von mehr als 1.500 Metern Länge, auf dem computergesteuert über 100 Lokomotiven nebst dazugehörigen Wagen fahren,  kann man Eisenbahn-Geschichte im Modell erleben, denn auf der Miniland-Anlage sind die verschiedensten Lokomotiven aus der 175 Jahre langen Eisenbahn-Geschichte unterwegs. Auf der einen Seite gibt es nostalgische Dampflokomotiven, aber auch die neuesten Hochgeschwindigkeitszüge zu bestaunen. Und dazwischen die unterschiedlichsten Dampf-, Diesel- oder Elektrolokomotiven aus der langen Geschichte der Eisenbahn.

Das Miniland München – ein ganzes Land voller Freude und Fantasie – ist immer einen Ausflug wert.

Öffnungszeiten:
Mittwoch –Sonntag  10:00 Uhr bis 18:30 Uhr,
in den bayerischen Schulferien Montag –Sonntag  10:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Für Schulklassen und Gruppen sind nach Voranmeldung auch abweichende Öffnungszeiten möglich.






URL: Homepage Miniland München
Meldung vom 24.11.2011

Weitere Meldungen




NachtZüge – Dampfträume am Brocken - Fotoausstellung im Miniland vom 29.Oktober 2011 bis 8.Januar 2012

NACHTZÜGE - Fotoausstellung im Miniland München Es ist eine klare Nacht am Brocken. Zu tausenden funkeln die Sterne am Firmament und strahlen auf diese herrliche Landschaft. Da beginnt ein leichtes Zittern den Boden zu durchlaufen. Es ist soweit, man kann es spüren und schon bald hört man auch die ersten leisen schnaufenden Laute. Sie werden immer lauter, das vibrieren im Boden wird immer stärker und die Anspannung steigt. Schon von Weitem kann man das Stampfen und Dröhnen der schweren Zugmaschine hören, der ganze Boden erbebt. Und da erscheint sie, einer dieser faszinierenden Dampfträume am Brocken.
Zischend, dampfend und schnaufend kommt die Dampflok näher. Der Rauch steigt gespenstisch und imposant in den sternenübersäten Nachthimmel empor. Der Moment ist gekommen, ein Aufblitzen, ein Klicken und das wunderschöne Titelbild „Sternstunde“ der Fotoausstellung Nachtzüge ist nach stundenlangen Vorbereitungen geboren.Fünf Jahre lang verbrachte der Fotograf Olaf Haensch unzählige Nächte im Harz, um mit aufwändigen Blitzlicht-Installationen einzigartige Bilder von den Dampfzügen der Harzer Schmalspurbahn zu schaffen.  Die fantastischen Bilder erzählen Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart, sie lassen Mythen und Geheimnisse des Harzes aufleben und den Betrachter zum Teil eines Traumes werden.

Es ist ein imposanter Anblick, wenn die Dampflokomotiven der Harzer Schmalspurbahnen auf ihrem 140 km langen Streckennetz durch die Nacht ziehen.  Schon seit 1887 durchqueren sie die raue Landschaft des sagenumwobenen Harzes. Heute zählen sie zu den letzten großen Dampflok-Abenteuern der Welt.  

NachtZüge Miniland MünchenDie eindrucksvollsten Bilder sind seit Samstag, den 29. Oktober nun erstmals in Deutschland im Rahmen einer Fotoausstellung im Miniland München zu sehen. Die fantastischen Bilder, zum Teil im Extra-Groß-Format von bis zu 14 Quadratmetern je Bild, sind in den Räumlichkeiten der größten Modellbahn-Schauanlage Süddeutschlands, dem Miniland München zu entdecken.
Bereits am Eröffnungswochenende ließen sich die vielen Miniland-Besucher von den faszinierenden Motiven begeistern.
Kommen Sie und lassen Sie sich verzaubern von dieser einzigartigen Foto-Ausstellung.

Die Modellbahn-Schauanlage  Miniland München bietet auf einer Fläche von circa 400 qm einen Streifzug durch Deutschland in Miniatur im Maßstab 1:87. Hier sind in liebevoller Weise charakteristische deutsche Landschaften (z. B.: Lüneburger Heide, Ruhrgebiet, Alpen, Bodensee-Region)  mit vielen wunderschönen Details zu bewundern. Das einzigartige Flugsystem begeistert mit seinen echten Flugzeug-Starts und Landungen, genauso wie der abwechslungsreiche Zugverkehr.

Auf einem Gleisnetz von mehr als 1.500 Metern Länge, auf dem computergesteuert über 100 Lokomotiven nebst dazugehörigen Wagen fahren,  kann man Eisenbahn-Geschichte im Modell erleben, denn auf der Miniland-Anlage sind die verschiedensten Lokomotiven aus der 175 Jahre langen Eisenbahn-Geschichte unterwegs. Auf der einen Seite gibt es nostalgische Dampflokomotiven, aber auch die neuesten Hochgeschwindigkeitszüge zu bestaunen. Und dazwischen die unterschiedlichsten Dampf-, Diesel- oder Elektrolokomotiven aus der langen Geschichte der Eisenbahn.

Das Miniland München – ein ganzes Land voller Freude und Fantasie – ist immer einen Ausflug wert.

Öffnungszeiten:
Mittwoch –Sonntag  10:00 Uhr bis 18:30 Uhr,
in den bayerischen Schulferien Montag –Sonntag  10:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Für Schulklassen und Gruppen sind nach Voranmeldung auch abweichende Öffnungszeiten möglich.






URL: Homepage Miniland München
Meldung vom 24.11.2011

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de