Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Adventskalender 2016
Unser Adventskalender 2016 hat es diesmal wirklich in sich. Insgesamt haben wir Preise von über 2.500,- EUR für Euch. Das beste gibt es natürlich wie jedes Jahr zum Schluss.

Felbahn-Startset mit Dampflok (12011)
für Spur H0 von BUSCH
 

Hobbytrain BR 1216 SZ Scotch (H2728)
für Spur N von LEMKE
  

Molkerei mit Silos (130198) für Spur H0 von FALLER
  

Laser-Cut Bausatz Hofgut "Franz Fuhrmann & Co. " (66713)
in Spur H0 von
NOCH
  

1 Gutschein in Höhe von EUR 30,- für Produkte von Auhagen
      
Themen

Werbung

Service





Jubiläum - 1 Jahr Leeraner Miniaturland

Leeraner Miniaturland Es war die richtige Idee mit dem richtigen Konzept am richtigen Ort: Mitte des Jahres feiert das Leeraner Miniaturland sein einjähriges Jubiläum und blickt dabei nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurück, sondern darf sich auch auf eine ebenso erfolgreiche Zukunft freuen.
Die pfiffige Idee, Ostfriesland und sein weiträumiges Umland weitestgehend originalgetreu im Maßstab 1:87 nachzubilden und sich damit unter allen anderen Modellanlagen einzigartig zu machen, führte innerhalb eines Jahres rund 62.000 Besucher nach Leer.
Das Geheimnis des Erfolges ist vielschichtig: Einerseits weckt diese Miniaturwelt sicher Gedanken an die Kindheit.
Andererseits übt die Miniaturisierung des eigenen Lebensumfeldes und die dahinterstehende handwerkliche Leistung ihre ganz besondere Faszination auf die Menschen aus. Und dann ist es wohl auch die Heimatverbundenheit,
die das Leeraner Miniaturland in vielen seiner Besucher anspricht. Denn nirgendwo anders ist es möglich, über 3.500 km² Land und Wasser auf so reizvolle Weise einerseits aus der Vogelperspektive und doch
andererseits hautnah am Boden zu erleben und dabei auch noch „seine“ persönlichen Orte zu entdecken.

Aufgrund seiner touristischen Bedeutung meldet das Leeraner Miniaturland seit geraumer Zeit seine Besucherzahlen an das Tourismusbarometer Niedersachsen in Hannover, wo auch die Zahlen vieler anderer touristischer Einrichtungen und Unternehmen zusammenlaufen.
Dieses Datenmaterial fließt in Statistiken ein, die wertvolle Rückschlüsse über die touristische Entwicklung in den einzelnen Regionen erlauben.
Mit Touristik- und Reisebus-Unternehmen und jüngst auch mit der Meyer-Werft ist das Leeraner Miniaturland mittlerweile kooperativ tätig. Alle Kooperationspartner bewerben sich gegenseitig und profitieren gleichermaßen von ihrer Zusammenarbeit.

Kaum zu glauben: Zwischenzeitlich hat sich das Leeraner Miniaturland sogar bis nach Amerika herumgesprochen.
So besuchten kürzlich einige Buten-Ostfriesen ihre alte Heimat im Miniaturformat und hatten ihre helle Freude daran, ihre im Gedächtnis gebliebenen Orte wiederzuerkennen, an denen sie früher wohnten.

Und nach dem Motto „Hochzeitsfeier mal ganz anders“ verlebte ein frisch getrautes Ehepaar seinen ganz besonderen Tag im Leeraner Miniaturland und ließ sich danach im Café Leuchtturm mit allerlei Leckereien verwöhnen.
Durch die laufenden Erweiterungen der Anlagenfläche bleibt das Leeraner Miniaturland ständig in aller Munde.

Vor wenigen Tagen erst wurde ein weiteres, 40 m² großes Anlagenmodul eingebaut, mit dem das Gebiet in und um Leer vervollständigt wurde. Wie immer, hält das Modellbau-Team wieder zahlreiche Überraschungen bereit, die großenteils höchste technische Ansprüche erfüllen.
Dazu gehört zum Beispiel der Gallimarkt in Leer, mit dem das Leeraner Miniaturland das wahrscheinlich größte steuerbare Miniaturvolksfest in Deutschland geschaffen hat.

Weit über 5.000 Minimenschen bevölkern das Mini- Volksfest und geben ihm das fast echte Leben. Allein das Riesenrad ist mit 2.500 Leuchtdioden bestückt, die mit einem beeindruckenden Wechsel der Farben für ein Riesenspektakel sorgen. Dabei ist das Riesenrad nur eines von vielen originalgetreu nachgebauten Fahrgeschäften.
Der Gallimarkt ist jedoch nicht die einzige Attraktion, die auf der kürzlich vervollständigten Anlagenfläche Leer zu bewundern ist. Ebenso technisch höchst ambitioniert: Das Ausrücken der Leeraner Feuerwehr zum Autoverwerter, das Löschen des Brandes und das anschließende Einrücken in die Feuerwehrzentrale.

Zu den nächsten Projekten zählen unter anderem Teile der Niederlande, wobei sich die Anlagenbauer schwerpunktmäßig auf die Festung Bourtange in Westerwolde aus dem Jahr 1742 konzentrieren.
Weitere Highlights werden in naher Zukunft auch die schöne Hafenstadt Weener, das nördliche Papenburg und die Meyer-Werft sein – auch hier darf wieder mit etlichen Überraschungen gerechnet werden.

An Ideenreichtum mangelt es der Miniaturland-Mannschaft über die nächsten Jahre noch lange nicht, versichert Wolfgang Teske, Initiator und Inhaber des Leeraner Miniaturlandes zur Freude der immer wiederkehrenden Besucher. Der weitere Erfolg des Leeraner Miniaturlandes dürfte damit wohl gesichert sein.





URL: Homepage Leeraner Miniaturland
Meldung vom 14.07.2012

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de