Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





INTERMODELLBAU präsentiert faszinierende internationale Modellbahnanlagen

INTERMODELLBAU Dortmund 2013 Auf der INTERMODELLBAU, Europas größter Messe für Modellbau und Modellsport, stehen gleich zwei Hallen im Zeichen der Modelleisenbahn. Laut Besucherbefragung liegt dieses Thema bei den Besuchern auf Platz eins der Beliebtheitsskala. In diesem Jahr (10. – 14.4.) sind neben den Produkten der Aussteller wieder rund 30 seltene internationale Modellbahnanlagen auf der Messe ausgestellt. Darunter mehrere aus den Benelux-Staaten.





Jamaika-Musik und Tiergeräusche aus dem Dschungel
INTERMODELLBAU DORTMUND - JairubaJairuba ist ein touristisches Reiseziel in der Nähe von Madagaskar, östlich von Afrika. Und „Blue Bay Beach Rail“ ist eine kleine Modellbahnanlage im Maßstab 1:87, die dieses Thema auf der INTERMODELLBAU aufgreift. Die Anlage hat eine Fläche von 125 x 65 Zentimetern. Auf der Vorderseite kommt der Zug links aus dem Dschungel, passiert den Haltepunkt und verschwindet rechts wieder in einem Tunnel. Um die tropische Landschaft realisieren zu können, haben die Erbauer die Modell-Palmen und Bananenbäume eigens aus Süd-Korea importiert. Diese sind handgefertigt, künstlich „gealtert“, und oben in der Palme befinden sich sogar Kokosnüsse.

Der blendend weiße Sandstrand von Jairuba, die Palmen und das kristallklare blaue Wasser vermitteln den perfekten Eindruck einer „Bounty“-Insel. Um diese Atmosphäre einzufangen, wurde die Anlage mit einem eigenen Licht- und Sound-System ausgestattet. So kann man den Wellenschlag des Meeres hören, die Geräusche der Tiere aus dem Dschungel und die typische Musik von Jamaika. Die Anlage enthält viele versteckte Details. Die Besucher werden immer wieder neue kleine Extras entdecken, wie zum Beispiel die Affen und den Papagei in den Bäumen.

Französische Sommeratmosphäre
INTERMODELLBAU Dortmund - La France du SoleilDie Modulanlage „La France du Soleil“ hingegen vermittelt einen Eindruck von der Sonne und Trockenheit in Süd-Frankreich in den Sommermonaten. Die Hintergründe der Anlage sind themengerecht zusammengestellt aus Farbfotos mit Motiven aus Südfrankreich. Der Bahnhof Tournon im Rhônetal ist genau nachgebildet. Die Brücke „Pont de Caï“ auf der Strecke zwischen Nizza und Breil-sur-Roya mit ihrer tiefen Schlucht ist ebenfalls im Modell zu sehen. Sie hat dort eine Länge von 1,20 Metern. Außerdem ist eine komplette Lavendelfabrik mit Destillierkessel im Modell wiedergegeben. Das Original findet man in Süd-Frankreich zwischen Pierrelatte im Rhônetal und Nyons in der Nähe von Sainte Jalle. Über die Gesamtlänge der Modellbahnanlage ist eine Oberleitung im Stil des französischen Vorbildes installiert.

Schweizer „Unfallstelle“
Ein weiterer Verein aus den Niederlanden hat sich auf Schweizer Vorbilder spezialisiert. Er zeigt eine Anlage mit einem Ausschnitt der Eisenbahn im Prättigau (zwischen Landquart und Davos). Dargestellt werden der Bahnhof Seewis Valzeina und die angrenzende Kluft des Flusses Landquart. Die Länge der Anlage beträgt fünf Meter. Besonders interessant ist die nachgebildete Erdverschiebung auf der Anlage, wodurch der Weg für den Verkehr gesperrt ist. Bagger schaufeln die Erde aus dem Fluss. Genau wie in der Realität gibt es Geschwindigkeitsbegrenzungen für den Bahnverkehr an der Unfallstelle. Die Modelleisenbahnen auf der Anlage fahren vollautomatisch, gesteuert mit Hilfe des Software-Programms „Koploper“. Der niederländische Modellbahnverein demonstriert an seinem Stand außerdem das Anfertigen von Nadel- und Laubbäumen für die Modellbahnanlage.

Darüber hinaus sind noch viele weitere internationale Motive auf der INTERMODELLBAU als Modellbahnanlage zu sehen. Dazu gehören zum Beispiel: eine Szene aus dem Hafengebiet von Antwerpen, eine schottische Anlage aus der Dampflok-Ära oder eine Szene aus dem Skandinavien der Fünfzigerjahre. Eine weitere Anlage (Spur N) verblüfft mit einer Länge von stolzen acht Metern und einer Grundform in Form einer Banane.

Mehr als 20.000 Modelle aller Sparten – Flugzeuge, Eisenbahnen, Fahrzeuge, Schiffe und noch viel mehr – sind insgesamt auf Europas größter Messe für Modellbau und Modellsport in sieben Messehallen zu sehen. Mehr als 500 Aussteller nehmen teil. 2012 kamen 88.000 Besucher zur INTERMODELLBAU.

Tickets erstmals online kaufen
 Tickets für die Messe können in diesem Jahr auch auf einem ganz neuen Weg gekauft werden. Die Messe Westfalenhallen Dortmund setzt nämlich erstmals zur INTERMODELLBAU ihr neues Online-Ticketing-System ein. Ohne an der Kasse anstehen zu müssen, können Besucher sich das Ticket bequem zu Hause ausdrucken. An der Eintrittskontrolle wird das eTicket dann einfach eingescannt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld. Denn das Online-Ticket ist günstiger als das
Tageskassen-Ticket. Besucher der INTERMODELLBAU können 3 Euro (Tageskarte Erwachsene) sparen, wenn sie ihre Eintrittskarte vorab im Netz kaufen.



URL: Infos und Tickets gibt es hier: http://www.intermodellbau.de
Meldung vom 12.03.2013

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de