Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





Kleine Welten und große Figuren auf der INTERMODELLBAU

INTERMODELLBAU Dortmund 2013 Die INTERMODELLBAU, Europas größte Messe für Modellbau und Modellsport, findet vom 10. bis 14. April 2013 in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt. Mehr als 500 Aussteller werden erwartet. Vertreten sind alle Sparten des Modellbaus, von Flugzeugen und Schiffen über Modelleisenbahnen und Fahrzeuge bis hin zu Dampfmaschinen und Figuren. Mehr als 20.000 Einzelmodelle sind zu sehen.
Holger Späing aus Dortmund hat das wohl kleinste Exponat der Messe gebaut: den kleinsten Weihnachtsbaum der Welt. Im vergangenen Jahr hat ihm das "Buch der alternativen Rekorde" Der kleinste Weihnachtsbaum der Weltdiese Bestleistung sogar offiziell bestätigt. Späing und sein "Kreativ-Weltrekordteam" werden den 15 Millimeter hohen Baum auf der INTERMODELLBAU 2013 an den ersten drei Messetagen mit neuem Christbaumschmuck versehen. Und das im Mini-Maßstab der Spurweite Z. Der Schmuck ist selbst gemacht und in Ätztechnik produziert. Das größte Teil hat einen Durchmesser von einem Millimeter. Auch winziges Lametta für den Baum wird eigens auf der Messe hergestellt.

Schon ein ganz klein wenig großformatiger geht Rolf Böhm aus Recklinghausen zu Werke. Er hat im Maßstab 1:87 eine Westernstadt erbaut, in welcher der Beobachter schnell das eigentliche Vorbild erkennt: die Karl-May-Festspiele in Elspe. "Was ich baue, spiegelt mein Leben wieder", sagt er. Die Anregung für das neue Diorama gab ihm tatsächlich ein privater Besuch der Freilichtbühne im Sauerland. 600 Figuren hat er platziert und maßstabsgetreue Indianerzelte aus stabilem Draht, Haushaltsdichtungen und Pflaster selbst gebaut. Auch die Häuser sind handgefertigte Unikate, da es im herkömmlichen Handel aus seiner Sicht nichts Brauchbares gab. Vorlagen lieferte Böhm eine Internet-Recherche über heutige "Geisterstädte" im amerikanischen Westen.

Manfred Piasecki schließlich hat sich den realitätsnahesten Maßstab vorgenommen, der denkbar ist. Im Maßstab 1:1 stellt er am Stand des PMC Dortmund e.V. auf der INTERMODELLBAU einen Astronauten in Originalgröße aus. Die Figur ist Alan Shepard, dem Kommandant von Apollo 14, nachempfunden. Sechs Jahre hat Piasecki daran gearbeitet. Den Ausgangspunkt bildete eine Schaufensterpuppe. Es galt unter anderem, den Anzug aus Kunstleder nähen und das im Original vergoldete Sonnenschutzvisier in Chromlackierung nachbauen zu lassen. Die nostalgische Kamera der damaligen Astronauten gab es nicht mehr zu kaufen, daher hat Piasecki das Gehäuse kurzerhand ebenfalls handgefertigt. Die Schuhe sind aus Holz gefräst, und die Bodenplatte aus Gips zeigt sogar die typischen Fußabdrücke auf dem Mond.

Die NASA war erst skeptisch und lieferte Piasecki als Vorlage dann doch wertvolle Angaben zu der Ausrüstung der echten Astronauten. Am Ende gab es sogar ein dickes Lob aus den USA, unter anderem für die originalgetreuen, selbst gedrehten Metallanschlüsse am Raumfahrtanzug der Figur. Mehr als 100 Kilogramm wiegt der Riese heute und wird auf der INTERMODELLBAU am PMC-Stand als Blickfang dienen.

Hier gibt's Tickets für die INTERMODELLBAU 2013:
Tickets können in diesem Jahr unter anderem auf einem neuen Weg gekauft werden. Die Messe Westfalenhallen Dortmund setzt nämlich ihr neues Online-Ticketing-System ein. Ohne an der Kasse anstehen zu müssen, können Besucher sich das Ticket bequem zu Hause ausdrucken. An der Eintrittskontrolle wird das Print@home-Ticket dann einfach eingescannt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld. Denn das Online-Ticket ist günstiger als das Tageskassen-Ticket. Besucher können 3 Euro (Tageskarte Erwachsene) sparen, wenn sie ihre Eintrittskarte vorab im Netz kaufen. Das Ticket kostet dann 11 Euro.



URL: Homepage INTERMODELLBAU - Messe für Modellbau und Modellsport
Meldung vom 25.03.2013

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de