Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





DB Schenker in der Wüste

Riesige Baumaschinen bewegen sich in flimmernder Hitze. Kilometer für Kilometer verlegen sie nagelneue Gleise im Wüstensand. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bauen ein Schienennetz am Golf von Oman. 1.200 Kilometer soll es umfassen, bis zum Jahr 2022 fertiggestellt sein – und auch Anschluss bieten an die Nachbarländer Saudi Arabien im Westen, den größten Staat auf der arabischen Halbinsel, und an den Oman im Süden.

Das Vorhaben lassen sich die VAE etwa 80 Milliarden Dollar kosten. Unterstützung für das Projekt haben sie sich aus Europa an die Seite geholt: DB Schenker Rail ist Partner im Gemeinschaftsunternehmen mit Etihad Rail, der staatlichen Gesellschaft für Eisenbahnverkehr in den VAE. Für die Angebotserstellung gab es intensive Unterstützung von DB International.

60 Kollegen aus allen Eisenbahn-Berufsgruppen bilden den Vortrupp. Sie kommen überwiegend von DB Schenker Rail UK – die englische Sprache ist neben der Verpflichtung über einen mehrjährigen Einsatz eine der Voraussetzungen für die Pionierarbeit am Golf. Aber auch deutsche Mitarbeiter – Ingenieure, Signaltechniker und Wagenmeister – haben sich für den Einsatz gemeldet. Bis 2014 sollen 216 Mitarbeiter für den Aufbau des Güterverkehrs in den VAE arbeiten.

DB Schenker Rail betreibt damit erstmals Schienengüterverkehr außerhalb Europas. „Das tun wir, weil wir diesen Markt besetzen wollen und weil wir hier Geld verdienen“, sagt Dr. Alexander Hedderich, Vorsitzender von DB Schenker Rail.

Von einem zweistelligen Millionenbetrag an Geschäftsvolumen geht er für die Anlaufphase aus, später soll es ein dreistelliger Millionenbetrag sein. „Dieser Zuschlag ist für uns von großer strategischer Bedeutung. Er sichert uns langfristig den Brückenschlag mit dem europäischen Schienennetz.“ Denn gebaut wird nach europäischen Standards. Und Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der VAE. Zudem könnte der Aufgabenumfang wachsen: Nach dem Güterverkehr könnte später auch Personenverkehr ausgeschrieben werden. Der erste Kunde steht bereits fest: Es wird die staatliche Ölgesellschaft sein.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.



URL: Homepage der Deutschen Bahn AG
Meldung vom 21.10.2013

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de