Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





2013 fließen knapp 100 Millionen Euro in die Lärmsanierung von Schienenwegen

Die Deutsche Bahn hat 2013 bei der Minderung des Schienenverkehrslärms erneut deutliche Fortschritte gemacht. Weitere knapp 100 Millionen Euro flossen in den vergangenen Monaten allein in die klassische Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen. Dabei wurden etwa 62 Kilometer Lärmschutzwände fertiggestellt. Hinzu kam die Ausstattung von 2.500 Wohnungen mit Schallschutzfenstern und -dämmlüftern.

2013 lagen die Schwerpunkte der Lärmsanierung in Hamburg und auf der Strecke Lübeck-Hamburg, in Osnabrück, Bremen und Delmenhorst, im Ruhrgebiet in Dortmund, Kamen und Schwerte, in Mannheim sowie im Großraum München. Insgesamt sind von den derzeit rund 3.700 im Lärmsanierungsprogramm enthaltenen Streckenkilometern bereits 1.300 saniert. In Summe wurden über 500 Kilometer Schallschutzwände gebaut und annähernd 51.000 Wohnungen mit Schallschutzfenstern ausgerüstet.

„Diese Maßnahmen kommen in erster Linie den Anwohnern an den Schienenstrecken zugute und zeigen, dass wir beim Lärmschutz wieder ein Stück vorangekommen sind“, betont Ines Jahnel, Lärmschutzbeauftragte der Deutschen Bahn. „Auch bei der Umrüstung der Güterwagen machen wir Fortschritte. Von den insgesamt über 1.250 Wagen, die DB Schenker Rail im Rahmen des Projekts ‚Leiser Rhein‘ umrüsten wird, sind über 600 Wagen bis Jahresende mit der Flüsterbremse ausgestattet. Diese Wagen werden vorwiegend im Mittelrheintal eingesetzt und tragen so zu mehr Lärmschutz bei.“

Das Lärmsanierungsprogramm wird auch in 2014 mit Nachdruck fortgesetzt. Geplant sind beispielsweise der Bau von Schallschutzwänden auf weiteren 65 Kilometern sowie etwa 2.000 Wohnungssanierungen. Weitere Lärmschutzmaßnahmen wie Schienenstegdämpfer oder niedrige Lärmschutz-wände kommen hinzu. Diese werden aus dem mit rund 40 Millionen Euro für die Jahre 2013 und 2014 umfassenden Infrastrukturbeschleunigungsprogramm II des Bundes finanziert. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Mittelrheintal.

Lärmminderung ist für die DB zentrales Thema. Ziel ist es, mit einem integrierten Gesamtkonzept den Schienenverkehrslärm ausgehend vom Jahr 2000 bis 2020 zu halbieren. Wichtiger Bestandteil ist neben dem Lärmsanierungsprogramm des Bundes die Umrüstung der Güterwagen auf die Flüsterbremse. DB Schenker Rail wird seine 60.000 zur Umrüstung anstehenden Güterwagen bis 2020 umrüsten; insgesamt sind 180.000 Wagen in Deutschland mit der Flüsterbremse auszurüsten.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.



URL: Homepage der Deutschen Bahn AG.
Meldung vom 27.12.2013

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de