Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





Die große Welt der kleinen Loks - Internationale Modelleisenbahn-Anlagen auf der INTERMODELLBAU

INTERMODELLBAU 2015 - Nordamerika - Michael Gruner Ob der Eisenbahnverkehr von der West- zur Ostküste Kanadas, die Arbeit in einer Steinfabrik oder der Bahnverkehr am Kanal – die thematische Vielfalt der Eisenbahnmodellbauer, die ihre Werke vom 15. bis 19. April 2015 in der Messe Westfalenhallen Dortmund auf der INTERMODELLBAU präsentieren, ist groß. Mit zwei Deutschlandpremieren ist allein schon der Franzose Didier Mozer auf der weltgrößten Messe für Modellbau und Modellsport vertreten.
Mozer von der Modellbaugruppe Escadrille Saint Michel aus dem französischen Saint-Michel-sur-Orge präsentiert auf der INTERMODELLBAU die Anlagen „Canal de Remainoul à Tournet“ und „Justin Versaitou“, jeweils in Spur 0. Sie beweisen ihre Liebe zum Detail. Bei „Justin Versaitou“ wird die Arbeit in einer Steinfabrik dargestellt. Granitblöcke werden aus dem Steinbruch – hinter den Kulissen – zur Schnittfabrik transportiert, nach einiger Zeit fahren die Züge geleert wieder zum Steinbruch.

Den Bahnverkehr neben und über dem Wasser zeigt die Anlage „Canal de Remainoul à Tournet“ im Maßstab 1:43,5. Die Strecke wird von Güterzügen und Ausflugszügen mit offenen Personenwagen befahren. Ab und an muss der „normale“ Bahnverkehr aber ruhen. Dann hebt sich die Brücke ein kurzes Stück, und auf dem Kanal fährt ein Lastkahn unter der Brücke hindurch. Der Lastkahn wird von einer sehr flachen Lok, deren Gleise am Kanal entlangführen, gezogen. Nachdem Lok und Lastkahn die Brücke passiert haben, wird die Brücke abgesenkt und der Schienenverkehr kann wieder ungehindert fortgesetzt werden.

Zugszenen aus Nordamerika
Über den Großen Teich geht es hingegen bei der Themenspezialgruppe USA des Arbeitskreises TT-Modellbahn. Sie präsentiert eine Modellbahnanlage nach nordamerikanischem Vorbild. Auf der Anlage verkehren weitestgehend Züge der Canadian Pacific/Canadian National sowie einige anderer
amerikanischer Bahngesellschaften. Seien es die langen, doppelstöckigen Container-Ganzzüge, die von der Ost- zur Westküste und wieder zurück ihre Container transportieren, die Holz- und Papierzüge (Boxcars) der Papierindustrie, die Center Beam-Transporter, Logcars und Bulkhead Flatcars, die das Holz für den Hausbau transportieren, oder die langen Kohlezüge, die von den Abbaugebieten zum Hafen fahren. Die Fahrzeuge und Gebäude wurden weitestgehend selbst hergestellt oder aus
anderen Spurgrößen abgeändert. Auf eine spezielle Epoche hat sich die Gruppe nicht festgelegt, da es noch nicht ausreichend USMaterial in der Nenngröße TT (Maßstab 1:120) gibt.

„Teile der Anlage entstanden etliche Jahre nach einem Urlaub in Kanada, in den Rocky Mountains“, berichtet Michael Gruner, der sich 2008 der Themenspezialgruppe USA angeschlossen hat. So wuchs die Anlage in den folgenden Jahren beständig. Es wurden die Gebirgsanlagenteile geschaffen, die die Ausweichstelle und das Überholgleis vor dem Connaugth Tunnel in den Rocky Mountains der Canadian Pacific darstellt. Die obere Tunneleinfahrt wurde mit einem Maschinenhaus für die Tunnellüftung überbaut, das im Modell nachgebildet wurde. Die beiden halbfertigen Hafenteile mit den Industrieanschlüssen wurden ausgebaut und fertiggestellt. Die „Hafenteile“ besitzen Anschlüsse zu einem Silo, einem Warenhaus, einem alten Ice House und zum Hafen selbst.
Im Zentrum der Hafenteile befindet sich der Yard Master mit einer kleinen Werkstatt aus Rampe und einem ausrangierten Boxcar, sowie den üblichen Bereitstellungsgleisen für die Caboose. Am
Kay befinden sich diverse Schiffe und ein kleiner Anlegesteg. Die Rocky Mountains und der Hafen wurden mit den typischen kanadischen Küstenmotiven – Sägewerk/Sägespäne-Verladung und großer Stahlbrücke – verbunden. Die Fahrzeuge der Anlage werden digital, der Rest der Anlage analog/mechanisch gesteuert.

Die INTERMODELLBAU zeigt Modelleisenbahnen, Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge und Figuren – die ganze Faszination des Modellbaus in acht Messehallen.


URL: Homepage INTERMODELLBAU - Messe für Modellbau und Modellsport
Meldung vom 15.01.2015

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de