Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Adventskalender 2016
Unser Adventskalender 2016 hat es diesmal wirklich in sich. Insgesamt haben wir Preise von über 2.500,- EUR für Euch. Das beste gibt es natürlich wie jedes Jahr zum Schluss.

Felbahn-Startset mit Dampflok (12011)
für Spur H0 von BUSCH
 

Hobbytrain BR 1216 SZ Scotch (H2728)
für Spur N von LEMKE
  

Molkerei mit Silos (130198) für Spur H0 von FALLER
  

Laser-Cut Bausatz Hofgut "Franz Fuhrmann & Co. " (66713)
in Spur H0 von
NOCH
  

1 Gutschein in Höhe von EUR 30,- für Produkte von Auhagen
      
Themen

Werbung

Service





Modellbahn Interaktiv und Expertenforum bereichern das Programm auf der INTERMODELLBAU

INTERMODELLBAU Dortmund - 15. - 19. April 2015 Der Eisenbahnmodellbau nimmt wie gewohnt einen großen Platz auf der INTERMODELLBAU, der weltweit größten Messe für Modellbau und Modellsport, ein. In diesem Jahr dürfen sich die Besucher vom 15. bis 19. April auf Neuerungen freuen: So wird erstmals die Fläche Modellbahn Interaktiv in der Halle 4 präsentiert, sie spricht Kinder, Familien, Jugendliche und Einsteiger an. In Halle 7 holen sich hingegen die passionierten und erfahrenen Modellbauer Informationen: Beim Expertenforum Modellbahn wird es interessante Fachbeiträge und Referate geben. Außerdem sind 35 faszinierende Modellbahnanlagen von Clubs, Vereinen und privaten Modellbauern zu bewundern. Darunter: ein Stahlwerk aus dem Ruhrgebiet.Die INTERMODELLBAU geht in diesem Jahr noch gezielter auf die Interessen der Eisenbahnmodellbaufreunde und der Branche ein. So wie in der Halle 4, in der die Sonderschau Modellbahn Interaktiv ihre Premiere feiert. Auf der interaktiven Fläche in zentraler Lage werden, dem Trend der Eisenbahnmodellbauszene und den Anregungen vieler Hersteller folgend, umfassende Aktivitäten für Einsteiger und Wiedereinsteiger, Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen angeboten.

Es darf gebaut und gebastelt werden, die Geschicklichkeit wird getestet und eine Anlage gesteuert. Unter der Überschrift „Wissen“ gibt es drei Ausstellungen, aufgeteilt in die Modellbahn-Unterthemen „Digital“, „Spurweiten“ und „Landschaftsbau“. Organisiert wird das Angebot vom Modellbahnverband in Deutschland (MOBA). Ebenfalls daran beteiligt sind namhafte Aussteller. Lenz Elektronik beispielsweise führt in die Welt der digitalen Fernsteuerung ein.

Für die jüngsten Messebesucher werden – ebenfalls organisiert vom MOBA – Basteltische bereitstehen. NOCH, Spezialist für den Modell-Landschaftsbau, stellt Material zur Verfügung, der Modellbauanbieter Viessmann Steinkunst-Materialen. Busch Modellbau zeigt, wie eine naturnahe Bodengestaltung mit künstlichen Gräsern und Pflanzen auf der Modellbahnanlage gelingt. Auch Faller bringt sich mit einer Bastelaktion ein. Und beim Angebot des Modellbahn-Herstellers Märklin können die Messebesucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Ziel der Aktionen ist es, Kinder, Jugendliche, Familien, Einsteiger und Wiedereinsteiger zum Mitmachen, Probieren und Verweilen einzuladen. Ein besonderes Angebot, speziell auf die Familie zugeschnitten, gibt es am „Familiensonntag“, der am letzten Tag der INTERMODELLBAU, dem 19. April, stattfindet.

Fachbeiträge für erfahrene Modellbahner

Beim Expertenforum Modellbahn in Halle 7 kommen hingegen die Fachmänner und -frauen auf ihre Kosten. Zu hören und zu sehen gibt es Fachbeiträge und Referate zu Themen wie Steuerungen, Elektronik, Software und anspruchsvolles Zubehör.

Nachdem die Seminare der MOBA viele Jahre auf der Fläche des Café Lokschuppen platziert waren, bekommen diese mit der Überarbeitung der Sonderschaufläche ebenfalls eine neue „Heimat“. So erhalten interessierte Besucher zahlreiche Anregungen und technisches Fachwissen im Eisenbahnmodellbau beim neuen Forum in der Halle 7, das sich auch in direkter Nähe zu spezialisierten Kleinherstellern befindet.

Ein Stahlwerk aus dem Ruhrgebiet

Der MOBA hat auch im Jahr 2015 wieder die ideelle Trägerschaft der INTERMODELLBAU im Eisenbahnbereich übernommen. Neben dem großen MOBA-Stand in Halle 4 erwarten den Besucher mehr als 35 Modellbahnanlagen in allen gängigen Spurweiten.

Ein Beispiel: Bei einer Anlage handelt es sich um ein Stahlwerk im Maßstab 1:87 (H0) nach Vorbildern aus dem Ruhrgebiet. Die Bauzeit der Anlage betrug etwa zwei Jahre. Alle Anlagenteile sind Eigenbauten, sie entstanden aus gesammelten Materialien wie Holz, Pappe, Polystyrol, Kabeln und Deckeln. Die realistische Farbgebung und „Alterung“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Als Vorlage der Bauten dienten Bilder und Filmbeiträge. Dargestellt werden die Roheisengewinnung und die Weiterverarbeitung zu Stahl, inklusive der Entstehung von Brammen, Roheisen-Masseln und dem Walzen der Brammen zu den so genannten Coils. Es befinden sich ein Hochofen, eine Sinteranlage, eine Masselgießanlage, eine Kläranlage, eine Stranggießanlage, ein Oxygenstahlwerk und ein Walzwerk auf der Anlage, außerdem Schornsteine und verschiedene Kräne. Durch Lichteffekte, Rauch, Geräusche und pendelnde Züge beginnt diese Anlage zu „leben“.

Tickets aus dem Online-Shop

Die INTERMODELLBAU und die experTEC, Expertenforum für aktive Modellflieger (17. – 19.4.), zeigen die ganze Faszination des Modellbaus in acht Messehallen. Modelleisenbahnen sind genauso zu sehen wie Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge und Figuren. Im Online-Shop der INTERMODELLBAU können Tickets schnell, bequem und einfach von zuhause aus erworben werden. Das Ticket kann auch gleich daheim ausgedruckt werden. Mit dem Kauf eines solchen „Print-at-home-Ticket" ist ein Preisvorteil gegenüber dem Kauf an der Tageskasse verbunden, zudem vermeidet man Wartezeiten an der Kasse. Eintritt für Erwachsene: im Vorverkauf 12 Euro. Die Eintrittskarte der INTERMODELLBAU berechtigt ebenfalls zum Besuch der experTEC – wie auch umgekehrt.



URL: Homepage INTERMODELLBAU - Messe für Modellbau und Modellsport
Meldung vom 07.04.2015

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de