Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 

Unbenanntes Dokument
Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Modellbahn-Portal teilen




Werbung


Gewinnspiel
Diesen Monat können Sie mit etwas Glück folgende Preise gewinnen

Gleisbautrupp
für Spur H0 von NOCH
 

Werkstatt
für Spur H0 von FALLER
  

Gartenteich für
Spur H0 von BUSCH

  

Minis Büssing für
Spur N von LEMKE
  

Form-Hauptsignal für Spur H0 von VIESSMANN
      
Themen

Werbung

Service





Faszination Modellbau Friedrichshafen 2015 - So wars!

Faszination Modellbau Fridrichshaven - 2015 - so wars Fliegende Schafe? Die Kinder jubeln und stürmen zur Indoor-Action im lichtdurchfluteten Foyer Eingang West, wenn Shaun das Schaf schäfchenwolkig mit baumelnden Beinchen unter dem Glasdach gechillt vor sich hin segelt. Zeitgleich tauchen U-Boote dezent im rie-sigen Wasserbecken ab, jagen originalgetreue Modelljets bis zu zehn Zentimeter über die Grasnarbe im Freigelände am Flugplatz und zie-hen wunderschöne Loks elegant ihre Runden durch liebevoll model-lierte Landschaften. Es ist FASZINATION MODELLBAU in Friedrichsha-fen. Der beliebte und einzigartige Modellbauevent fand vom 30. Ok-tober bis 1. November 2015 zum 14. Mal statt und zog ein großes einheimisches und internationales Publikum auf das Messegelände am Bodensee: Mehr als 50.000 Besucher erfreuten sich an der Vielfalt des Miniaturen-Hobbies.Ausstellern aller Modellbausparten, spektakulären Shows, spannen-den Wettbewerben, aufschlussreichen Vorträgen und vielen Mitmachaktionen ist der Erfolgsgarant der Faszination Modellbau. Erstmals hatten wir in diesem Jahr auch Besuch aus fernen Galaxien. Der kleine außerirdische Kämpfer R2-D2 hat den Weg zu uns gefunden und sich hier sichtlich wohl gefühlt. Das ist ein schöner Ansporn für die Zukunft.“, gibt Andreas Wittur, Prokurist des Veranstalters Messe Sinsheim und Organisator der Faszination Modellbau, augenzwinkernd zu verstehen. 394 Aussteller aus 15 Ländern zeigten ihre fantastischen Werke drei Tage lang einer breiten Besucherschicht und einem qualifizierten Fachpublikum, das aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich, aber auch Italien, Großbritannien, Luxemburg und Liechtenstein anreiste.

So stimmig wie das Messekonzept waren auch die Choreographien der Modellbaushows. Zu lässiger Rockmusik erlebten die Besucher beispielsweise den charmanten Synchrontanz der Pistenraupen – und wippten begeistert mit. Der Kunstschnee dazu ist eine Erfindung der Filmindustrie, achten Sie mal auf die Schneeflocke auf der Hand eines Schauspielers, die nicht taut. Feurig ging es bei der neuen heißen Show in der Roadworker Arena zu. Die Modelltrucks erschienen geisterhaft aus nebulösem Hintergrund, fuhren blinkend steile Rampen hinauf, kämpften sich über Erdwälle, von echten Feuerwalzen umzingelt. Allradantrieb, leistungsfähige Modellhydraulik, ausgefeilte Elektronik, Sensation - Applaus! Davon lebt der Künstler. Und bei jeder Show wurden die wunderbaren Geschichten der Originale erzählt.

Davon profitierten auch die Jüngsten, denn für Kinder und Jugendli-che ist die Faszination Modellbau ein Riesenreich zum Lernen, Spie-len, und Erfahren. Geschichte, Design, Technik, Materialkunde und Vieles, was die Kreativität und Geschicklichkeit schult, konnte hier ausprobiert werden. So fand in diesem Jahr erstmals der Projekttag für Schulen und Kindergärten auf der Messe statt. Der wurde von den Lehrern, Erziehern und natürlich den Kids der Region sehr gut angenommen. Fortsetzung folgt.

Ohne Nachwuchs keine Zukunft, so sieht es auch das BDEF Junior College Europa. Die Mission des Colleges: junge Leute erfolgreich für das Thema Modellbahnen begeistern. Funktioniert, denn auf der Fas-zination Modellbau feierte das College in diesem Jahr bereits sein 15-tes Jubiläum. Dazu Markus Peschel vom BDEF: „Wir haben unsere Fördermitglieder zu einem Empfang auf die Messe eingeladen, um uns herzlich bei ihnen und beim Messeveranstalter für die langjährige Unterstützung zu bedanken. Schließlich sind sie es, die es ermöglichen, dass die Jugendlichen und Kinder hier so gerne basteln.“ Das Thema Modellbahnen wächst und gedeiht. Erstmals belegten die Modellbahner in diesem Jahr zwei komplette Messehallen, inklusive Modellbahn-Forum. Auch viele hochwertige Kleinserienhersteller stellten aus.
 „Sie können die Nieten an der Luke oder die Blanken vom Schiffsboden des Originales zählen, sie finden exakt diese Anzahl hier auf dem Modell wieder“, stolz blitzte es aus den dunklen Augen unter der Seemannsmütze hervor. Gerd Neumann von den Minisail Classic, ein echter Seemann, der die Originale segelte, bevor er sie in Miniatur baute, bastelte seelenruhig in der Halle der Schiffsmodelle weiter. Auf dem riesigen Wasserbecken wurde indes der Jetski-Messecup ausgetragen, später jumpten freaky Surfer über die Wellen, zog eine Regatta kunstvoller Segler ihre Runden und durchschnitt die Flotte stromlinienförmiger U-Boote das kleine große Meer in der Modellbauhalle. Abgefahren ging es auch eine Halle weiter und im Innenhof zu: Spannende RC-Motorradrennen sowie coole und witzige RC-Car-Fights zu den German Open RC-Car Masters gaben alles, was aus den heißen Kisten herauszuholen war. Direkt daneben wurde der neueste Schrei der Modellbauszene gezeigt: Micropulling, bei dem getunte Trucktoren schwere Bremswägen über eine echte Lehmbahn ziehen.

„Das große generelle Interesse an Modellbau und Modellbahn zeigt, dass diese Themen in ihrer heutigen Ausprägung ein beeindruckend großes Feld für breite Bevölkerungsschichten zur sinnvollen Freizeit-gestaltung und Selbstverwirklichung bieten. Und die Faszination Mo-dellbau Friedrichshafen hat sich zum wichtigsten Schaufenster einer attraktiven, innovativen Branche entwickelt.“ so Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.
Festival-Atmosphäre herrschte auf dem Flugfeld. Aus den Hallen pil-gerte das Publikum direkt zum Fluggelände und genoss das Konzert der Modellflug-Dirigenten. Formationsflüge leicht, beschwingt und elegant wie eine Mozartsinfonie, Rock´n Roll der Scale-Jets, Heli-Freestyle im Techno-Rhythmus, auch hier war die Vielfalt der Aktio-nen gigantisch. Und die Atmosphäre einzigartig: während beim Mas-senstart die Modellflieger wie Libellen beim Hochzeitstanz durch die Lüfte schwirren, knattert im Hintergrund in aller Seelenruhe der echte Zeppelin beim Landemanöver vor sich hin. Plötzlich Meldung vom Tower „Mann tragende Maschine im Anflug!“ Kein Problem, innerhalb von 60 Sekunden sind alle Modelle am Boden, die echte Cesna landet, die Modelle steigen wieder. Das Publikum ist begeistert. Die Flugschau „Stars des Jahres“ ist die renommierteste Flugveranstaltung der Modellflieger. Dazu Uwe Puchtinger, Chefredakteur der Fachzeitschrift FMT „Die Flugschau findet hier jedes Jahr zum Saisonabschluss statt. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir hier auf der Faszination Modellbau nochmal all diejenigen Piloten und Teams zum Fliegen einladen können, die in der Saison besondere Leistungen gezeigt haben. Dazu gehören Weltmeister, Europameister, deutsche Meister, Mannschaften und Einzelpiloten. Für die Piloten ist die Einladung zur Flugschau „Stars des Jahres“ eine besondere Auszeichnung und wir feiern hier ihre herausragenden Leistungen.“
Die nächste Faszination Modellbau Friedrichshafen findet vom 28. bis 30. Oktober 2016 statt.

Pünktlich zum Saisonstart im kommenden Jahr finden die FASZINA-TION MODELLBAHN, Internationale Messe für Modelleisenbahnen, Specials & Zubehör, vom 04.-06.März 2016 und die FASZINATION MODELLTECH, Internationale Messe für Flugmodelle, Cars & Trucks, vom 18.-20.März 2016 in Sinsheim statt. Beide sind die ersten Mo-dellbau-Messen für Verbraucher im neuen Jahr. Save the date(s)!



URL: Homepage Faszination Modellbau Friedrichshafen
Meldung vom 09.11.2015

Weitere Meldungen






Beitrag teilen


Gefunden beim Modellbahn Portal.
http://www.modellbahn-portal.de